Torten: Venezianische Pfirsichtorte

1 Std 5 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Teig: etwas
Eier, 1 Prise Salz 5
zucker 150 g
Mehl 160 g
Backpulver 2 gestr. TL
Haselnüsse gemahlen 60 g
Raspelschokolade 60 g
Füllung und Belag: etwas
Pfirsich 1 große Dose
Rum 3 EL
Schlagsahne 2 Becher
Sahnesteif 2 Päckchen
Vanillezucker 1 Päckchen
Puderzucker zum Bestäuben etwas
Raspelschokolade zum Dekoríeren etwas
Minzblättchen zum Dekorieren etwas

Zubereitung

1.Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, Zucker nach und nach einrieseln lassen. Eigelb einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver, gem. Haselnüsse und Raspelschokolade unterheben.

2.Den Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene, bei 180 ° C (Heißluft ca. 160 ° C ca. 35 Min. backen. Tortenboden abgekühlt aus der Form lösen. Backpapier abziehen und erkalten lassen.

3.Pfirsiche abtropfen lassen. 8 Spalten abschneiden und zum Garnieren beiseite legen, restliche Pfirsich in kleine Stücke schneiden. Den Tortenboden vorsichtig mit einem Messer aushöhlen. Dabei rundherum einen ca. 1 cm breiten Rand stehen lassen.

4.Den herausgeschnittenen Biskuitboden zerbröseln und mit Rum beträufeln. Sahne, Sahnesteif und Vanillezukcer stief schlagen. Pfirsichstücke und Biskuitbrösel unter die Sahne heben und in den aushöhlten Boden füllen, glattstreichen. Den Rand mit Puderzucker bestäuben, die Oberfläche mit den Pfirsichspalten belegen und Raspelschokolade dekorieren.

5.Bis zum Servieren kühl stellen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Torten: Venezianische Pfirsichtorte“

Rezept bewerten:
4,77 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Torten: Venezianische Pfirsichtorte“