Gefüllte Paprikaschoten auf Rosmarienkartoffeln an kalter Gurkensauce

leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Kartoffeln festkochend 1000 g
Olivenöl 4 EL
Rosmarin, frisch oder gefriergetrocknet 2 Teelöffel (gestrichen)
Paprikaschoten rot 4
Hirten- oder Schafskäse 200 g
Mangold oder Spinat 500 g
Crème fraîche 200 g
mittelgroße Zwiebel 1
Sahnequark 250 g
Knoblauchzehe 1
Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle etwas
kräftiges Olivenöl, z.B. Spanisches 1 EL
Salatgurke 1

Zubereitung

1.Kartoffeln schälen und in Würfelchen schneiden. In einer Bratpfanne knusprig halbgar braten. In eine Auflaufform geben. Leicht salzen, den Rosmarin überstreuen und durchmengen.

2.Sahnequark mit dem Olivenöl glattrühren. Knoblauzehe pellen und in den Quark pressen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gurke schälen, vierteln und entkernen. Quer in schmale Streifen schneiden und unter den Quark mischen. Die Gurken verdünnen den Quark von alleine so das eine Saucenkonsistenz entsteht.

3.3 Paprikaschoten halbieren und entkernen, auf die Kartoffeln legen und etwas hinein drücken. Backofen auf 175°C vorheizen.

4.1 Paprikaschote und Zwiebel putzen, in Stückchen schneiden. Schafskäse würfeln. Mangoldblätter in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit der Creme fraiche und etwas gemahlenem Pfeffer vermischen. In die Paprikahälften füllen.

5.Ca. 45 Minuten bei 175°C backen. Mit der Gurkensauce anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Paprikaschoten auf Rosmarienkartoffeln an kalter Gurkensauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Paprikaschoten auf Rosmarienkartoffeln an kalter Gurkensauce“