Konfekt: Pralinen mit Amarenakirschen und Chilischokolade

mittel-schwer
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 15 Personen
Zartbitter-Kuvertüre 150 Gramm
Füllung: etwas
Zartbitterschokolade mit Chili 80 Gramm
Vollmilchschokolade 50 Gramm
Amarenakirschen 50 Gramm
Sahne 90 Gramm

Zubereitung

1.Schokolade temperieren: Wasserbad: Topf mit Wasser füllen, ca. 2 cm hoch. Eine passende Edelstahlschüssel in den Topf hängen und langsam erhitzen. Die Hälfte der Schokolade darin schmelzen. Termometer einhängen und die Schokolade nicht höher als 40°C erhitzen. Die andere Hälfte der kleingeschnittenen Schokolade dazu geben. Die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und rühren, bis die ganze Schokolade geschmolzen ist.

2.Die Masse abkühlen, bis diese 27°C erreicht hat. Dann wieder auf 32° C erwärmen. Aufpassen und evtl. die Schüssel wieder aus dem Wasserbad nehmen. Bei der ganzen Prozedur aufpassen, dass kein Wasser in die Schokolade spritzt, dann ist alles hin. Das Termometer nicht herausnehmen, da die richtige Temperatur entscheidend ist. Wird die Schokolade zu heiß, wird sie grieselig und ist nicht mehr verwendbar.

3.Für die Hülle: Die Pralinenform mit Wattestäbchen überall trocknen, damit vom Spülen wirklich kein Wasser mehr drin ist. Die temperierte Schokolade mit einem Löffel in die Pralinenformen füllen, so dass diese erst mal nur halb gefüllt sind. Dann an der Form rütteln, damit auch wirklich keine Luftblasen in der Schokolade ist. Danach die Formen ganz füllen und mit einem Spatel glatt streichen. Ca. fünf Min. warten, dann die Form über der Edelstahlschüssel umdrehen und die Schokolade herauslaufen lassen.

4.Pralinenformen stehen lassen, und nach 15 Min in den Kühlschrank stellen, damit die Schokolade fest wird.

5.Für die Füllung: Sahne aufkochen und wieder abkühlen lassen, bis die zerkleinerten Schokoladen dazu gegeben werden können. Gut rühren.

6.Amarenakirschen sehr fein schneiden. Zur Sahne/Schokomischung geben und schnell rühren, damit die Masse cremig bleibt.

7.Die Füllung in einen Spritzbeutel füllen und in die Formen spritzen. Dabei darauf achten, dass der Rand 2 mm frei bleibt. Füllung mit dem Zahnstocher umrühren, damit die Luftblasen herausgerührt werden. Füllung fest werden lassen.

8.Die restliche temperierte Schokolade auf die Füllung geben, mit dem Spatel glatt streichen und aushärten lassen, evtl. im Kühlschrank! Die Pralinen aus der Form lösen und in eine Hülle geben, servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Konfekt: Pralinen mit Amarenakirschen und Chilischokolade“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Konfekt: Pralinen mit Amarenakirschen und Chilischokolade“