Gebackene Mäuse

Rezept: Gebackene Mäuse
41
29
14596
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 gr
Mehl glatt
125 ml
lauwarme Milch
10 gr.
Germ oder Hefe
40 gr.
Zucker
2 Stück
Eidotter
40 gr.
zerlassene Butter
Salz
2 cl
Rum
Backfett (pflanzlich Fett)
Staubzucker zum Bestreuen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.02.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
870 (208)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
39,9 g
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Gebackene Mäuse

Schokokokoskranz

ZUBEREITUNG
Gebackene Mäuse

1
Für die gebackenen Mäuse Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Germ in einem Teil der Milch auflösen, in die Mulde leeren und mit etwas Mehl bestreuen. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca 15 Minuten gehen lassen.
2
Die restlichen Teigzutaten dazugeben und die Masse gut abschlagen. Wieder abdecken und solange gehen lassen, bis der Teig das doppelte Volumen hat. Zuletzt den Teig noch einmal zusammenschlagen.
3
Aus dem Teig mit Hilfe von zwei Löffeln Nockerln ausstechen und in heißem Fett schwimmend ausbacken. Aus dem Fett nehmen und gut abtropfen lassen. Noch heiß mit Staubzucker bestreuen.

KOMMENTARE
Gebackene Mäuse

Benutzerbild von Santorini
   Santorini
Sind so lecker, aber leider kleine Kalorienbömbchen. Macht nichts, am Fasnachtssamstag werden sie ins heiße Fett gelassen ! ! ! Dafür 5 ***** und LG Siggi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von heiropi
   heiropi
Ein sehr schönes ALTES REZEPT ! Bei uns kennt man die als Feuerspatzen ! Die gab es früher immer bei meiner Oma !!! mmmmmh !!!Das Rezept ist fast schon in Vergessenheit geraten. 5***** für diese Kindheits-Erinnerung und ab in MEIN KB. Nun noch ein gesundes, friedliches und erfolgreiches Neues Jahr und VVLG Heidi
Benutzerbild von Kruemmelchen
   Kruemmelchen
Die hatte ich schon glatt vergessen. Werde sie jetzt mal meinen Kindern vorsetzen! Danke und LG Kruemmelchen
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
na, diese Mäuse lass ich mir gefallen. Bei uns im Ruhrgebiet nennt man sie "Oelkräbbelkes". Ein beliebtes Gebäck zu Silvester oder Karneval. Mir schmecken sie aber auch außerhalb dieser Zeit.´ Daher 5***** GvlG Geli
Benutzerbild von dickerle
   dickerle
Darf ich die Katze sein ? Du weißt ja, die Katze läßt das Mausen nicht. 5* GLG Renate

Um das Rezept "Gebackene Mäuse" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung