Badischer Zwiebelkuchen

1 Std leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Weizenmehl typ 405 250 Gramm
Roggenmehl typ 1150 150 Gramm
Hefe 0,5 würfel
Salz 1 Teelöffel (gestrichen)
Lauwarmes Wasser, nach bedarf etwas mehr ml
Zwiebeln frisch 1 Kilogramm
Schmand 3 Becher
Speck 200 Gramm
Salz und Pfeffer etwas
Öl etwas
Sahne 1 Becher

Zubereitung

1.das lauwarme wasser mit der Hefe verkneten. bis sich die hefe aufgelöst hat.(ideale Themperatur des wassers 37c) beide Mehlsorten und Salz dazu geben. wer möchte kann auch noch 2 Eßl. Olivenöl dazu. den Teig gut Kneten und dann kurz gehen lassen.

2.die zwiebeln schälen und klein Schneiden (wenn man sie in Wasser klein schneidet verlieren sie ihre Gärstoffe :-) in etwas Öl gut an dünsten

3.den Schmand mit etwas Salz und Pfeffer würzen. mit etwas Sahne den Schmand verdünnen. nach bedarf

4.den Hefeteig nach bedarf ausrollen, jedoch nicht zu dick. die angedünsteten Zwiebeln drauf verteilen. Speck drauf verteilen. dann die Schmandmasse drüber geben

5.so nun ab in den ofen bei 220 c ca .40 min.

6.den Zwiebelkuchen heiß geniessen...im Herbst past gut ein Gläschen neuer Wein dazu

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Badischer Zwiebelkuchen“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Badischer Zwiebelkuchen“