Sauerkraut-Blechkuchen

mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Gemüsezwiebel 1
Parika rot 2
Rapsöl 100 ml
Sauerkraut 2 Dosen
Magerquark 500 g
Milch 100 ml
Eier 5
Mehl 500 g
Backpulver 1 Pk.
Salami 75 g
Sahne 200 ml

Zubereitung

1.Die Zwiebel gob würfeln u. in etwas Rapsöl glasig dünsten. Paprika in kleine Stücke schneiden. Das Sauerkraut zu den Zwiebeln geben u. 10 Min. schmoren lassen. Nach ca. 5- Min. die Paprika zufügen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker u. Kümmel (nach Geschmack mit Kümmel, ich laß ihn ganz weg, da ich keinen Kümmel mag) würzen.

2.Quark, Milch, 1 Ei, Salz u. 100 ml Rapsöl verrühren, Mehl u. Backpulver zufügen u. die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einem gut gefetteten Backblech ausrollen. Sauerkraut u. Salami (Salami ganz o. in Stücke) darauf verteilen. Restliche Eier u. die Sahne verquirlen, mit Salz u. Pfeffer würzen u. die Eiersahne über das Sauerkraut geben.

3.Sooooo, nun den Sauerkrautkuchen im vorgeheizten Ofen 200 Grad ungefähr 35-40 Min. backen. Falls ihr in der Zwischenzeit " Langeweile" habt, die Küche aufräumen, ich weiß gar nicht was bei mir den Tag los war "Katastrophe" Also viel Spaß!!!!

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerkraut-Blechkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerkraut-Blechkuchen“