Grill anzünden ohne Grillanzünder: So glüht die Holzkohle schnell

Tricks: Grillen ohne Anzünder
Tricks: Grillen ohne Anzünder Video-Tipp
04:01

Grill anzünden: Ganz ohne teure Grillanzünder

Wie kriegt man sie hin, die perfekte Glut? Viele Barbecue-Fans machen das bisher auf tradionelle Art: Mit Grillanzünder oder Spiritus. Aber Spiritus und Co. sind nicht immer zur Hand und auch nicht unbedingt die beste Methode. Also, was dann? Axel Kähne hat die Lösung, denn er ist ein echter Grillmeister und kennt die Alternativen.

Vier Alternativ-Tipps zu herkömmlichen Grillanzündern

Grill anzünden ohne Grillanzünder: So glüht die Holzkohle schnell
Grill anzünden: So geht es ganz einfach

1. Die "Chilenische Methode"

Dazu braucht man eine handelsübliche Flasche und normales Zeitungspapier. Das Zeitungspapier einfach längs falten und die einzelnen Zeitungsstreifen nacheinander um die Flasche binden. Die Flasche mit den Zeitungswickeln wird in der Mitte des Grills positioniert und die Kohle drumherum geschüttet. Die Flasche dann vorsichtig oben rausziehen. Dann das Zeitungsrund mit einem Zeitungsstreifen entzünden, den man brennend in das Rund einführt. Eine sehr günstige und praktische Methode - und es geht sogar schneller als mit Anzündwürfeln!

2. Methode: Speiseöl und Küchenkrepp

Küchenkrepp zu kleinen Bällchen zerknüllen und zwischen die Kohle oder wahlweise Briketts stopfen. Speiseöl nehmen und nicht zu viel davon auf die Kreppbällchen tropfen. Die Bällchen anzünden - nach 10 Minuten steht die Glut. Das ist umweltfreundlicher und ungefährlicher als Spiritus.

3. Methode: Eierkartons

Eierkartons aufreißen, auf den Boden des Grills platzieren, Grillkohle drüber streuen, dabei etwas Luft lassen und die Eierkartons mit einem größeren Stück brennendem Eierkarton anzünden. Weil die trockene Pappe langsam abbrennt, wird die Kohle gleichmäßig glühend. Ein Nachteil dieser Methode die Grillkohle zu erhitzen: die größere Rauchentwicklung.

Praktisch statt elektrisch

4. Methode: Der Anzündkamin

Es gibt sie mittlerweile in jedem Supermarkt zum Preis von unter 10 Euro. Hier muss Zeitungspapier in den unteren Teil des Kamins gestopft und angezündet werden, in den oberen Schacht kommt die Kohle. Die glühende Kohle wird dann in den Grill gegeben, der gegebenenfalls noch mit weiterer Holzkohle aufgefüllt werden muss. Eine sehr einfache Methode, die besonders für Grillmuffel geeignet ist. Der Anzündkamin erhitzt die Grillkohle schneller als elektrische Grillanzünder oder auch die Anzündwürfel.

Empfehlung

Rezept der Woche

Rindfleisch Rendang

Rindfleisch Rendang

Benutzerbild von sTinsche
Rezept von sTinsche
vom 18.07.2021
20 Min
mittel-schwer
günstig
(7)