Kokosmakronen Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Rezepte sortiert nach:
Ansicht
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
67k
29
ZUTATEN
  • Kokosraspeln
  • Zucker
  • Eier
  • Butter zerlassen
  • Backpulver
  • Vanilinzucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • für den Teig:
  • Mehl, vorzugsweise Dinkel Type 630
  • kalte Butter
  • Eigelb
  • Zucker
  • Weinsteinbackpulver
  • für den Belag:
  • Kokosraspeln
  • Eiweiß
  • Zucker
  • Vanillinzucker
  • Gelee
  • Zuckerstreusel nach Bedarf
  • Puderzucker nach Bedarf
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
00:25
5k
3
ZUTATEN
  • Eiweiß
  • Zucker
  • Zironensaft
  • Zironenschale geieben
  • Kokosflocken
  • Quark
  • Bittermandel Aroma
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
00:15
3,2k
4
ZUTATEN
  • Kokosflocken
  • Zucker
  • Eier
  • Schmand
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
00:30
2,6k
3
ZUTATEN
  • Eiweiß
  • Zucker
  • Puderzucker
  • Vanillezucker
  • Kokosraspeln
  • Backoblaten
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
1,5k
3
ZUTATEN
  • Zucker
  • Eiweiß
  • Kokoaraspel
  • Mehl
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
00:25
11k
18
ZUTATEN
  • Eiweiß
  • Zucker
  • Salz
  • Vanillezucker
  • Bittermandelöl
  • Quark
  • Kokosraspeln
  • Backoblaten
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
00:20
5,5k
21
ZUTATEN
  • Eier
  • Zucker
  • Zitronensaft
  • Kokosraspeln
  • Back - Oblaten
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
00:47
13k
35
ZUTATEN
  • Eiweiß
  • Salz
  • Vanillezucker
  • Zucker
  • Puderzucker
  • Zitronenschale gerieben
  • Speisestärke
  • Backoblaten
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
00:40
7,3k
10
ZUTATEN
  • Zutaten:
  • Eiklar
  • Zitronen-Zucker
  • Kokosraspeln
  • Staubzucker
  • Zitronensaft
  • Zutaten nach Belieben:
  • Kuvertüre
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
00:35
4,2k
8
ZUTATEN
  • Kokosflocken
  • Zimt gemahlen
  • Rum Aroma
  • Zucker
  • Eiweiß
  • Backoblaten 5er Durchmesser
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
00:15
2k
3
ZUTATEN
  • Eiweiß
  • Zucker
  • Zitronensaft
  • Kokosflocken
  • Vanillinzucker
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
3,8k
1
ZUTATEN
  • Eiweiß
  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Kokosraspeln
  • Vanillezucker
  • Backoblaten
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
00:40
4,4k
1
ZUTATEN
  • Eiweiß - Klasse M -
  • Salz
  • Vanillezucker
  • Zucker
  • Puderzucker
  • Limettensaft
  • Kokosraspeln
  • Limettenschale -unbehandelt-
  • Speisestärke
  • Backoblaten
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
00:45
4,9k
2
ZUTATEN
  • Kokosraspeln
  • Eiweiß
  • Zucker
  • Zimt
  • Backaroma egal welches
Verzierte Kekse sind wahre Hingucker - Tip
TIPP
Verzierte Kekse sind wahre Hingucker
49
0
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
11k
29
ZUTATEN
  • Eiweiß
  • Zucker
  • Kokosraspeln
  • Zitronensaft
  • Backoblaten
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
44k
53
ZUTATEN
  • Eiweiß
  • Zucker
  • Puderzucker
  • Vanillinzucker
  • Kokosraspeln
ZUTATEN
Kokosmakronen - Rezept
Kokosmakronen
00:40
3k
1
ZUTATEN
  • Zucker
  • Kokosraspeln
  • Eiweiß
  • Kuvertüre dunkel
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 11
  • 12
  • >

Kokosmakronen: nicht nur zu Weihnachten lecker

Wenn es herrlich nach Plätzchen duftet, ist die Adventszeit nahe. Dann genießt die ganze Familie bei einer gemütlichen Kaffeestunde selbst gemachte Plätzchen. Dazu gehören auch Kokosmakronen, die Sie auch zu anderen Jahreszeiten servieren können. Außen sind Kokosmakronen schön knackig und von innen wunderbar saftig. Neben einer schnellen Zubereitungszeit benötigen Sie lediglich drei wesentliche Zutaten: Kokosflocken, Eiweiß und Vanillezucker. Eine Prise Salz macht den Eischnee noch fester und eine Prise Zimt verleiht Ihren selbst gemachten Kokosmakronen einen Hauch von Weihnachten. <h2>Kokosmakronen einfach herstellen</h2> Kokosmakronen sind sehr beliebt, wenn es ums Backen mit Kindern geht. Denn Kokosmakronen sind mitunter die Lieblingsplätzchen der Kleinen, die auch bei der Zubereitung helfen dürfen. Der Vorteil bei Kokosmakronen ist, dass Sie sie in wenigen Minuten backfertig zubereitet haben und fertig für den Kaffeetisch sind. Hinzu kommt, dass Sie übrig gebliebene Eiweiße verwerten können. Diese schlagen Sie zu festem Eischnee auf und geben etwas Vanillezucker oder -mark hinzu. Heben Sie Kokosflocken unter und geben Sie je einen Teelöffel aufs Backblech.