5 Indisches Curry Huhn Rezepte

Rezepte sortiert nach:
Huhn in Salzkruste mit indischer Curry-Gemüse-Soße - Rezept
Huhn in Salzkruste mit indischer Curry-Gemüse-Soße
1:00 Std
(3)
ZUTATEN
  • Koriander frisch
  • Blattpetersilienzweige
  • Thymianzweige
  • Rosmarinzweige
  • Sojasoße
  • Rapsöl
  • Huhn
  • Mangold
  • Salzteig
  • Eiweiß
  • Salz
  • Wasser
  • Mehl
  • Gemüse-Curry-Soße
  • Schalotte
  • Knoblauchzehen
  • Karotte
  • Porree
  • Sesamöl
  • Ingwer eingelegt
  • Zitronengras
  • Geflügelbrühe
  • Sahne
  • Sweet-Chili-Sauce
  • Currypulver
  • Salz
  • Mango
  • Koriander frisch gemahlen
Mulligatawny Suppe - Rezept - Bild Nr. 4921
Mulligatawny Suppe
(7)
ZUTATEN
  • Hühnerfleisch, angebraten
  • Zwiebeln, in Fett gebräunt
  • Butter
  • Wasser
  • Pastinakenwurzel
  • Möhre
  • Petersilie gehackt
  • Ingwerknolle
  • Ananasstücke
  • Apfel, gewürfelt
  • Knoblauchzehen, gerieben
  • Currypulver, gelb, zB in m KB
  • Kurkuma Gewürz gemahlen
  • Koriander Gewürz
  • Gewürznelken
  • Salz
  • Pfeffer, Malabar
  • Sahne 30 Fett
  • dazu
  • Reis, gekocht
Indisches Curry Huhn
35 Min
(19)
ZUTATEN
  • Hühnerbrustfilets
  • Zimtstange
  • Kardamomschoten
  • Gewürznelken
  • schwarze Pfefferkörner
  • frischer Koriander
  • frische Curryblätter
  • Limetten
  • grüner Chili
  • frischer Ingwer
  • Knoblauch
  • Tamarindensaft
  • Kurkuma
  • Öl Salz
Indisches Curry mit Huhn
(3)
ZUTATEN
  • Zwiebeln , gewürfelt
  • Knoblauchzehen, gehackt
  • Kartoffeln
  • Hühnerbrust oder Filet
  • Chili rot frisch
  • Tomaten geschält
  • Pfeffer , Salz
  • Koriander , Safran oder Kurkuma
  • Curry extra Hot
  • Öl zum Anbraten
Mulligatawny
2:00 Std
(12)
ZUTATEN
  • Huhn
  • Zwiebeln
  • Knoblauchzehen
  • Apfel
  • Ingwersirup
  • Johannisbeergelee
  • gem Koriander
  • Salz
  • Pfeffer
  • Curry
  • WasserHühnerbrühe
  • Sahne
  • Eigelb
  • Speisestärke
Erste Hilfe bei versalzener Suppe
Tipp
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Indisches Curry-Huhn in würziger Vielfalt

Kaum etwas ist so typisch für die indische Küche wie das leuchtend gelbe Currygewürz mit seiner vielseitigen aromatischen Würze. Das indische Curry-Huhn hat sich hierzulande als eines der beliebtesten indischen Gerichte etabliert, da es nicht nur schnell zubereitet, sondern auch unvergleichlich lecker und dabei noch gesund ist. Vor allem mit duftendem Reis und bunten Gemüsesorten sorgt das würzige Curry-Huhn für exotische Abwechslung auf dem Esstisch.

Orientalischer Genuss von leicht bis deftig

Das indische Curry-Huhn lässt sich in vielfältigen Varianten zubereiten. Das frische Geflügel sollte am besten von hochwertiger Bioqualität sein. Mit einer sämigen oder leichten Currysoßen runden Sie den Geschmack perfekt ab. Typisch für die indische Küche ist auch die Mischung aus herzhaften und süßen Aromen, weshalb Sie Ihr Curry-Huhn mit Rosinen, Ananas oder Aprikosen auf köstliche Weise verfeinern können. Auch geröstete Nüsse sind als aromatische Ergänzung bestens geeignet.
Empfehlung