18 Hirschkeule Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Hirschkeule Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Zwiebeln
  • Karotte
  • Knollensellerie
  • Öl
  • Hirschkeule ohne Knochen
  • Puderzucker
  • Tomatenmark
  • Rotwein
  • Gemüsebrühe
  • Speisestärke
  • unbehandelte Orangenschale
  • Ingwer frisch
  • Knoblauchzehe geschält
  • Wildgewürz für Saucen
  • Butter
  • Mildes Chilisalz
  • handvoll getrocknete Champignons
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirschkeule ,ohne Knochen
  • Zwiebel gewürfelt
  • Knoblauchzehen gehackt
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • Thymian frisch
  • Salbei Blätter
  • Spätburgunder
  • Salz ,Pfeffer,Wildfond
  • Birnen Abate
  • Gewürznelken
  • Zimtstangen
  • Limette frisch
  • Spätburgunder
  • Senf grob
  • Preiselbeere Konserve
  • Sahne 30 Fett
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirschkeule 2 kg ohne Knochen, ca 1 Tag in Buttermilch eingelegt
  • Schalotten, abgezogen und gewürfelt
  • Butterschmalz
  • Pimentkörner
  • Knoblauchzehen
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Rosmarin
  • Bacon
  • Suppengrün
  • Bio-Orange
  • Tomatenmark
  • trockener Rotwein
  • Steckrüben, geschält und geschnitten
  • Zwiebel, abgezogen und geviertelt
  • Zucker
  • Salz
  • Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • Sahne
  • Pfeffer
  • Liebstöckel, fein geschnitten
  • Butter
  • Zimt nach Geschmack
  • verschiedene Pilze wie Champignons, Steinpilze und Seitlinge
  • Schalotten, abgezogen und gewürfelt
  • Speck, gewürfelt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Weißwein
  • Sahne
  • Rosenkohl
  • Öl
  • Salz
  • Zucker
  • Wasser
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirsch-Keule ca 2,5 kg
  • Zwiebel
  • Buttermilch
  • Rotwein Lemberger
  • Rosmarin frisch
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • schwarze Pfefferkörner
  • Senfsaat
  • Salz
  • Gelbe Rüben
  • Zwiebeln
  • Knoblauchzehen
  • Tomaten
  • Tomatenmark
  • Marinade
  • Rotwein Lemberger
  • Wildbrühe
  • Sauerrahm
  • Rapsöl
  • Zitronenabrieb
  • Paprika edelsüß
  • Kümmel gemahlen
  • Salz, Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirschkeulen Medaillons TK Penny
  • Sauerkirschen eingelegt Abtropfgewicht 350 gr
  • Speisestärke nach Bedarf
  • Salz, eingelegter Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • 4er Schnitt aus der Hirschkeule, ca 600 gr
  • Schwarzwurzeln
  • frische Steinpilze
  • frischer Rosmarin
  • Für die Marinade
  • trockener Rotwein
  • Karotte
  • Sellerie
  • Zwiebel
  • getrocknete Steinpilze
  • Pfefferkörner
  • getrocknete Pflaumen
  • Lorbeerblatt
  • Stange Zimt
  • Für die Sauce
  • Brühe, Hühnerbrühe oder Fleischbrühe, am besten selbst gemacht
  • Marsala, sizilianischer Dessertwein
  • weißer Pfeffer
  • weiterhin
  • Butter für die Steinpilze
  • Butter für den Rosmarin
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Butterschmalz zum Anbraten
  • Knödelhilfe, ein Bleichmittel zur Farberhaltung auch von Obst und Gemüse
  • 1 Esslöffel Mehl
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirsch Keule,ohne Knochen zum Kurzbraten
  • Salz,Pfeffer,Wacholderbeeren,Öl
  • Schalottenwürfel
  • Butter
  • Weißwein trocken
  • Pfefferkörner weiß
  • Lorbeerblatt
  • Hühnerei Eigelb
  • abgekühlte flüssige Butter
  • etwas Zitronensaft
  • Steinpilze getrocknet,gewaschen
  • Chicoree frisch
  • Puderzucker,Butter
  • Orangenlikör, bitter
  • Portwein rot
  • Butter eiskalt
  • Sahne
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Mehl
  • Eier
  • Wasser
  • Salz
ZUTATEN
ZUTATEN
  • alte Brötchen
  • Ciabatta
  • Grieß
  • Zwiebel
  • Butter
  • Eier
  • Muskat
  • Salz, Pfeffer
ZUTATEN
☆☆ Bayrisch Kraut ☆☆ - Rezept - Bild Nr. 3339
Bayrisch Kraut
1,1k
7
ZUTATEN
  • Weißkraut
  • Zwiebel
  • Rapsöl
  • Mehl
  • Apfelmost
  • Wasser
  • Kümmel
  • Salz, Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirschbraten
  • Speck
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zitronensaft frisch gepresst
  • Orangensaft frisch gepresst
  • Öl
  • Salz
  • Wacholderbeeren
  • Lorbeerblatt
  • Pimentkörner
  • Nelken
  • Margarine
  • Butter
  • Speck - 20g
  • Weißwein trocken
  • Zwiebelwürfel
  • Schlagsahne
  • Schmand
  • Speisestärke
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Hirschkeule küchenfertig und ohne Knochen
  • Staudensellerie
  • Weinessig
  • Knoblauchzehen
  • Gewürznelken
  • Zimt
  • Rosmarin
  • Salz
  • Pfefferkörner
  • Butter
  • Zwiebeln
  • Salz und Pfeffer
  • Marsala
  • Gemüsebrühe
ZUTATEN
Hirschkeule pikant
00:45
4,3k
2
ZUTATEN
  • Gulasch von der Hirschkeule
  • Saure Sahne
  • Rotwein
  • Zwiebel
  • Butter
  • Salz,Pfeffer,Majoran,Thymian und Paprika edelsüß
  • zerdrückte Wacholderbeeren
ZUTATEN
ZUTATEN
  • geschälte Zwiebeln
  • Möhren
  • Petersilienwurzel
  • Knollensellerie frisch
  • Hirschfleisch aus der Keule
  • Salz und Pfeffer
  • Öl
  • Rotwein
  • Fix für Sauerbraten von Knorr
  • geh Thymian
  • Lorbeerblatt
  • Nelke
  • geröstete Mandelstifte
  • Preiselbeeren aus dem Glas
  • getr Cranberrys
ZUTATEN
Hirschkeule einmal anders
03:00
6,4k
11
ZUTATEN
  • Zutaten
  • Hirschfleisch vom Dam- oder Rotwild am besten aus der Keule
  • Senf mittelscharf
  • Oel
  • geräucherte Speckwürfel
  • Rosinen
  • süße Sahne
  • etwas Mehl zum Soßebinden
  • Salz und Pfeffer
  • Essig
  • Für die Beize
  • Lorbeerblatt
  • Wacholderbeeren
  • Nelken
  • Zwiebelringe
  • Pfefferkörner
  • Suppengrün
  • Rotwein trocken
  • Kartoffeln oder Kartoffelklöße
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • >

Gesundes Hirschfleisch für besondere Gelegenheiten

Hirschfleisch kommt in unseren Breiten eher selten auf den Tisch. Dabei ist es besonders gesund, denn es ist fettarm und reich an Eiweiß, Vitaminen und Eisen. Typisch für Hirschfleisch sind seine dunkelrote, fast bräunliche Farbe und sein kräftiger Geschmack. Übrigens werden alle Tiere, die Geweihe tragen, also auch Rehe, Elche, Damwild oder Rentiere unter dem Sammelbegriff „Hirsch“ zusammengefasst. In Mitteleuropa sind jedoch Rothirsche die bedeutendste Hirschart.

Hirschkeule – besonders edel und delikat

Neben dem Rücken ist die Hirschkeule das edelste Stück vom Tier: Sie eignet sich hervorragend zum Schmoren oder auch als Braten. Übrigens werden auch Teilstücke wie Schnitzel, Steaks oder Gulasch aus der Keule geschnitten. Auch wenn Sie Ihr Fleisch normalerweise gern medium oder rare mögen – Hirschfleisch sollte immer gut durchgegart werden. Auf rohes Fleisch, beispielsweise in Form von Carpaccio, sollten Sie lieber verzichten