gekochtes Rindfleisch mit Sahnemeerrettich

1 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Falsches Filet oder Rinderbraten 1 Kg
Wasser 1 Liter
Karotten 2
Lauch 1 Stange
Knollensellerie 0,5
Glas Merrettich 1 kleines
Sahne 0,5 Becher
Salz etwas
Lorbeerblatt 1
Wacholderbeeren 4
Schnittlauch 0,5 Bund
Salzkartoffeln etwas
Zwiebel 1

Zubereitung

Das Rindfleisch in 1 Liter kaltes Wasser einlegen. Die Karotten putzen und in grobe Stücke schneiden. Den Lauch und die Zwiebel putzen und in grobe Stücke schneiden, den Sellerie putzen und in 4 große Stücke teilen. Alles in das Wasser geben. dazu kommen noch Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und 1 TL Salz, dann wird das Fleisch gar gekocht. Das Fleisch aus dem Sud nehmen und in Scheiben schneiden. Das Gemüse aus dem Sud nehmen und beiseite stellen. Sahne schlagen und den Meerrettich vorsichtig unterheben, den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und die Hälfte unter den Sahnemeerrettich heben. Das Fleisch zum Heiß bleiben in den Sud zurück legen und etwas von den Karotten und dem Lauch dazu. Auf einem Teller die Kartoffeln anrichten, 2 Scheiben Fleisch dazu, etwas Gemüse daneben und 1 EL Sahnemeerrettich auf das Fleisch geben. Das Ganze mit Schnittlauch bestreuen und servieren. Den Sud kann man abgeschmeckt zu einer guten Nudelsuppe weiter verarbeiten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „gekochtes Rindfleisch mit Sahnemeerrettich“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„gekochtes Rindfleisch mit Sahnemeerrettich“