Apfelweinkuchen

2 Std leicht
( 48 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Butter *) 125 g
Zucker *) 125 g
Mehl *) 250 g
Backpulver *) 1 Päckchen
Ei *) 1 Stk.
Belag: etwas
Äpfel = 1-1 1/2 kg 1 kg
Vanillepuddingpulver 2 Päckchen
Apfelwein oder Sekt, wenn Kinder davon essen, kann auch Apfelsaft genommen werden 0,75 Liter
Zucker 200 g
Verzierung: etwas
Sahne2-3 Becher je nach Wunsch) 2 Becher
Sahnesteif 3 Päckchen
Zimt gemahlen etwas
evtl. kleine CalvadosÄpfelchen aus der Dose etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

*) Knetteig herstellen. Die Backform bis zum oberen Rand mit dem Teig auslegen. Die Äpfel klein schneiden und auf den Boden legen. Von dem Apfelwein, Zucker, Puddingpulver einen Pudding kochen und heiß über die Äpfel schütten. Bei 180-190 Grad ca. 60 Minuten backen. In der Form erkalten lassen. Sahne steif schlagen und über den erkalteten Kuchen streichen. Mit der Gabel verzieren und mit Zimt bestreuen. Tipp von mir: Manchmal kaufe ich kleine Calvados-Äpfelchen in der Dose und lege diese auf jedes Tortenstückchen. Sieht lecker aus und schmeckt auch gut.

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelweinkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelweinkuchen“