Huhn in Papier

1 Std mittel-schwer
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Ingwer frisch u geschält 3 cm
Sojasoße hell 1 EL
Reiswein 2 EL
Gewürzsalz aus 2 EL Salz und 1 TL 5-Gewürze-Pulver s.u. 1 TL
Zucker braun Rohzucker 0,5 TL
Sternanis in Stücke gebrochen 5 St
Öl zum Frittieren etwas
Hähnchenbrustfilets 6
Korianderblätter etwas
schw.Pfeffer etwas
Butterbrotpapier etwas
Zahnstocher etwas

Zubereitung

1.GEWÜRZSALZ: Salz und 5-Gewürze-Pulver mischen. Die Mischung ohne Fett in einer Pfanne bei schwacher Hitze 3-4 Minuten rösten, bis sie aromatisch duftet, dabei rühren, damit sie nicht verbrennt.. (Hält sich übrigens unbegrenzt)

2.Den Ingwer im Mörser grob zerreiben. Masse in die Hand nehmen und über einer Schüssel die gesamte Flüssigkeit aus dem Fruchtfleisch herausdrücken. Das ausgedrückte Fruchtfleisch wegwerfen.

3.Den Ingwersaft mit Sojasauce, Reiswein, Gewürzsalz, Zucker, Sternanis und 1 El Öl vermischen. Die Hähnchenbrüste in eine flache Glas- oder Keramikschüssel legen, mit der Marinade übergießen und mit Pfeffer würzen, dann zum Marinieren für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4.Aus Butterbrotpapier 30 Rechtecke von 15 x 30 cm Größe schneiden und die Stücke dünn einölen. Die Hähnchenfrüste in jeweils 5 gleich große Stücke schneiden. Jeweis ein Stück auf ein Papierrechteck legen und ein kleines Stück Sternanis aus der Marinade daraufsetzen. Die Fleischstücke fest einwickeln und die Papierränder mit Zahnstochern zusammenstecken.

5.Das Frittieröl in einem schweren Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Päckchen darin portionsweise 3-4 Minuten frittieren, bis sich das Papier braun färbt. Die Päckchen auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit reichlich frischem Koriander und Chilisoße servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Huhn in Papier“

Rezept bewerten:
4,79 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Huhn in Papier“