Pangasiusfilet in Orangensoße

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Orangen 3
Pangasiusfilet oder Welsfilet 750 gr.
Zitronensaft etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Mehl etwas
Butterschmalz 30 gr.
Lauchzwiebeln frisch 1 Bund
Fischfond 200 ml
Stärkemehl etwas
Schmand 100 gr.
Zucker etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
669 (160)
Eiweiß
1,0 g
Kohlenhydrate
1,4 g
Fett
16,9 g

Zubereitung

1.2 Orangen filetieren, den Saft dabei auffangen. 1 Orange entsaften. Das Fischfilet säubern, in 4 Portionen teilen, mit Zitronensaft säuern und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filetstücke in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Butterschmalz in einer Pfanne braten. Den Fisch warm stellen.

2.Lauchzwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Lauchzwiebeln im Bratfett kurz dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, herausnehmen und warm stellen. Orangensaft und Fischfond in die Pfanne geben, aufkochen und mit angerührtem Stärkemehl binden. Die Soße mit Schmand verfeinern. Die Orangenfilets in die Soße geben und erwärmen. Die Soße mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken.

3.Fischstücke mit Lauchzwiebeln und Soße anrichten.

4.Tipp: Pangasiusfisch ist praktisch ohne Gräten und das weiße, feste Fleisch eignet sich zum Braten, Dünsten oder Pochieren und ähnelt im Geschmack der Seezunge.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pangasiusfilet in Orangensoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pangasiusfilet in Orangensoße“