Rahmpilze

20 Min mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pilze -zB Champignon, Pfifferlinge, Steinpilze 1 kg
Zwiebeln 80 gr
Butter 2 ÉL
Salz, frisch gemahlener Pfeffer etwas
Mehl 1 EL
Sahne 250 ml
gehackte Petersilie 1 EL

Zubereitung

1.Die Pilze putzen und je nachdem welche Größe sie haben, entweder halbieren, vierteln oder in Scheiben schneiden.

2.Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Butter in einer tiefen Pfanne oder Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.

3.Nun können die Pilze dazugegeben werden, solange prutzeln bis sie weich sind, dabei immer umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4.Das Mehl mit etwas Sahne glatt rühren und unter die Pilz-Zwiebelmischung geben. Die restliche Sahne dazugießen und kurz ziehen lassen. Die Rahmpilze mit Petersilie bestreuen. Habe ich z.B als Beilage zu meinen Tiroler Speckknödeln.

5.Tipp: Wenn man mal keine frischen Pilze erhält, dann habe ich auch schon eine große Dose Champignon oder eine Pilzmischung aus der Dose verwendet. Dabei braucht man die Pilze nicht mehr weichdünsten, sondern nur erwärmen und würzen und mit Schritt 4 weitermachen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rahmpilze“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rahmpilze“