Rinderbraten in Weizenbier-Beize

leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rindfleisch - falsche Lende z B 1 1/2 - 2 kg
Perlweizen - Weizenbier ohne Hefe 1 Flasche
Zwiebeln 2
Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin, Kümmel gemahlen etwas
Gewürznelken 4
Wacholderbeeren zerdrückt 6
Mittelscharfer Senf etwas
Rapsöl oder Distelöl zum Anbraten etwas
Flasche Weizenbier ohne Hefe 1/2
Wasser 250 ml
Bratensaft 1-2 Würfel
Kartoffelstärke etwas

Zubereitung

1.Das Fleisch waschen und von evtl. Sehnen befreien. Nun in einen Behälter geben, mit in halbe Ringe geschnittenen Zwiebeln und allen Gewürzen verfeinern. Jetzt das Weizenbier dazuschütten. Abdecken, so das Luft entweichen kann. In den Kühlschrank stellen.

2.Diese Beize lasse ich für 4 Stunden ihre Arbeit tun, dann wegschütten. Die Gewürze aber am Fleisch lassen. Nochmals nachsalzen.Behälter wieder abdecken und das Fleisch über Nacht weiterdurchziehen lassen.

3.Am nächsten Tag das Fleisch herausnehmen abtrocknen und von allen Seiten mit Senf bestreichen. Etwas einziehen lassen (ca 15 Min.). Die Flüssigkeit die sich über Nacht noch im Behälter gebildet hat nicht wegschütten.

4.Nun in einer tiefen Pfanne oder einem Bräter das Öl erhitzen. Das Fleisch hineingeben und von allen Seiten gut anbraten. Röststoffe erwünscht! Die Zwiebeln und alles was sich noch im Behälter befindet dazugeben.

5.Nun mit Wasser ablöschen. Das Fleisch in den Backofen geben (bei 180/200 Grad) weiterbraten. Dazwischen mit dem Weizen aufgießen. Wenn das Fleisch weich ist, herausnehmen und warmstellen.

6.Für die Soße die Flüssigkeit über ein Sieb abgießen und durchpassieren. Die angelegten Röststoffe von der Pfanne oder Bräter mit verwenden. Soße nun abschmecken. Gut würzen, mit Salz, Pfeffer. Die Soße verfeinern (nach eigenem Geschmack noch nachwürzen - z.B.wer mag Vegeta Gewürz).

7.Den Bratensaft-Würfel einrühren und dann evtl. mit der angerührten Kartoffelstärke binden.

8.Das Fleisch in Scheiben schneiden mit Knödel und Soße anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderbraten in Weizenbier-Beize“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderbraten in Weizenbier-Beize“