Helle Grundsoße

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Brühe etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Helle Grundsoße Zutaten: 25 g Butter oder Margarine 20 g Weizenmehl 375 ml (3/8 l) Brühe, z. B. Gemüsebrühe Salz frisch gemahlener Pfeffer Zubereiten: Butter oder Margarine in einem Topf zerlassen. Mehl unter Rühren so lange darin erhitzen, bis es hellgelb ist. Brühe hinzugießen und mit einem Schneebesen gut durchschlagen, dabei darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Die Soße zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten ohne Deckel leicht kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. TIPP: Die helle Grundsoße eignet sich als Basis für Kräuter- oder Käsesoßen, zu gedünstetem Gemüse, Fisch oder kurz gebratenen Fleischstücken. Abwandlung für eine Senfsoße: Die helle Grundsoße mit 250 ml (1/4 l) Milch und 125 g Schlagsahne anstelle der 375 ml (3/8 l) Brühe zubereiten. Zum Schluss 2 EL mittelscharfen Senf unterrühren und die Soße mit Zitronensaft, Zucker und Salz abschmecken. Abwandlung für eine Meerrettichsoße: Die helle Grundsoße mit 125 ml (1/8 l) Brühe, 125 ml (1/8 l) Milch und 125 g Schlagsahne anstelle der 375 ml (3/8 l) Brühe zubereiten. Zum Schluss 2 EL geriebenen Meerrettich (aus dem Glas) unterrühren und die Soße mit Salz, frisch gemahlenem weißen Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken. Abwandlung für eine Kräutersoße: Die helle Grundsoße mit 250 ml (1/4 l) Milch und 125 ml (1/8 l) Gemüsebrühe anstelle der 375 ml (3/8 l) Brühe zubereiten. Zum Schluss 3 EL gehackte Kräuter, z. B. Petersilie, Kerbel oder Dill und 2 EL Dr. Oetker Crème fraîche Classic unterrühren und die Soße mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken. Etwas Übung erforderlich Aufwändig

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Helle Grundsoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Helle Grundsoße“