Zanderfilet mit Kartoffelgratin und Champagnersoße

1 Std 20 Min mittel-schwer
( 0 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Zanderfilet:
Zanderfilet 5 Stk.
Kartoffelgratin:
Kartoffeln mehlig kochend 1 kg
Sahne 250 ml
Parmesan gerieben 1 EL
Trüffel schwarz (Walnussgröße) 1 Stk.
Salz und Pfeffer etwas
Muskat etwas
Erbsenpürre:
Erbsen tiefgefroren 500 g
Butter 1 EL
Schalotten 2 Stk.
Sahne 100 ml
Minzblätter 3 Stk.
Salz und Pfeffer etwas
Muskat etwas
Champagnersoße:
Gemüsefond 375 ml
Champagner 375 ml
Sahne 200 ml
Schalotten 3 Stk.
Butter 1 EL
Zucker 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 20 Min

Zanderfilet:

1.5 Zanderfilets vorbereiten, Haut einschneiden, salzen und pfeffern. Auf der Haut ca. 2 Minuten in Butterschmalz kross anbraten.

Kartoffelgratin:

2.Die Kartoffeln in feine Scheiben hobeln.

3.Alle Zutaten in einen Topf geben, Einmal kurz aufkochen Und in eine gebutterte Auflaufform geben.

4.Das ganze bei circa 200 Grad 45 bis 60 Minuten überbacken.

Erbsenpürre:

5.Schalotten fein hacken und in Butter andünsten.

6.Erbsen hinzugeben und kurz anschwitzen.

7.Danach mit Sahne ablöschen.

8.Das ganze kurz einköcheln lassen, mit Salz Pfeffer einer Prise Muskat und 3-5 Minzblättern pürieren und abschmecken.

Champagnersoße:

9.Schalotten fein hacken und in Butter farblos anschwitzen.

10.Mit Geflügelfond und Champagner ablöschen. Einköcheln lassen.

11.Nach ca. einer Stunde pürieren und die geschlagene Sahne unterheben.

Auch lecker

Kommentare zu „Zanderfilet mit Kartoffelgratin und Champagnersoße“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...