Süßes Sushi: Kokos-Schoko-Pfannkuchen mit Kokos-Milchreis und Obst, dazu Mango-Püree

50 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für die Schokoladen-Crepes:
Mehl 200 g
Eier 4 Stk.
Zucker 80 g
Kokosmilch 400 ml
Backkakao 4 EL
Öl 0,5 EL
Für die Füllung:
Milchreis 250 g
Milch 600 ml
Kokosmilch 400 ml
Erdbeeren, Mango, Kiwi, Banane etwas
Schokostreusel nach Bedarf etwas
Für die Dekoration:
Kuvertüre 200 g
Pistazien nach Bedarf etwas
Kokosraspel nach Bedarf etwas
Haselnusskrokant nach Bedarf etwas
Für das Mango-Püree:
Mangos 2 Stk.
Puderzucker 3 EL
Limettensaft 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
602 (144)
Eiweiß
3,8 g
Kohlenhydrate
27,8 g
Fett
1,7 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.250 g Milchreis in 600 ml Milch und 400 ml Kokosmilch kochen und erkalten lassen (am Besten am Vortag und dann in eine Schüssel umfüllen und luftdicht verschließen). So härtet der Milchreis besser aus und lässt sich besser verteilen und formen.

2.200 g Mehl, 4 Eier und Zucker mit dem Handrührgerät vermischen und im Anschluss 400 ml Kokosmilch und 4 EL Backkakao hinzufügen.

3.Zu einem glatten Teig verarbeiten und eine Pfanne mit ½ EL Öl erhitzen.

4.Pro Pfannkuchen ca. eine halbe Schöpfkelle mit Teig füllen und in der Pfanne verteilen.

5.Sobald der Pfannkuchen Blasen wirft, kann dieser vorsichtig gewendet werden. Wichtig ist, dass die Crepes nicht zu dick und nicht zu dünn sind, damit diese beim rollen nicht zerreißen.

6.Wenn die Pfannkuchen abgekühlt sind, können diese rechteckig zugeschnitten werden. Die Reste können entweder vernascht oder für „Inside-Out-Rolls“ verwendet werden. Im Anschluss kann das Obst in dünne, lange Stifte geschnitten werden.

7.Nun wird der Milchreis dünn auf den Crepes verteilt und am unteren Rand mit einer Schicht Obststifte gefüllt. Nach Bedarf können noch Schokostreusel hinzugegeben werden.

8.Den Pfannkuchen nun vorsichtig aufrollen und fest in Folie einwickeln. Danach kaltstellen.

9.Wenn die Crepes ausgekühlt sind, kann die Kouvertüre im Wasserbad geschmolzen und mit einem Pinsel auf den Rollen verteilt werden.

10.Die Kouvertüre kann dann mit Streuseln, Pistazien, Krokant oder Kokosraspeln bestreut werden. Wenn alles angetrocknet ist, können die Rollen in Stückchen geschnitten und serviert werden.

11.Für das Mango-Püree alle Zutaten mit der Küchenmaschine oder einem Pürierstab vermengen und mit einem Löffel auf dem Teller anrichten. Das Püree kann natürlich auch in die Pfannkuchen-Rollen eingearbeitet werden.

Auch lecker

Kommentare zu „Süßes Sushi: Kokos-Schoko-Pfannkuchen mit Kokos-Milchreis und Obst, dazu Mango-Püree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Süßes Sushi: Kokos-Schoko-Pfannkuchen mit Kokos-Milchreis und Obst, dazu Mango-Püree“