Provenzalisches Hühnchen mit Kartoffeln (Anouschka Renzi)

45 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Hühnerkeulen ohne Knochen 3 Stk.
Rosmarin 2 Zweige
Knoblauchzehen 2 Stk.
Butter weich 100 g
Honig 4 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zitrone 1 Stk.
Ochsenherztomate 2 Stk.
Zucchini grün 1 Stk.
Zucchini gelb 1 Stk.
Paprika 2 Stk.
Aubergine frisch 1 Stk.
Drillinge 10 Stk.
Kalamata Oliven, entsteint 10 Stk.
Ajvar 4 EL
Wildkräutersalat 100 g
Olivenöl 2 EL
Balsamico 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Ajvar 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1596 (381)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
2,2 g
Fett
41,5 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Backofen auf 200°C mit Grillfunktion vorheizen.

2.Die Hähnchenkeulen salzen und pfeffern. Honig, Butter, zwei Knoblauchzehen, Abrieb einer Zitrone und die Nadeln von zwei Zweigen Rosmarin im Mixer hacken und unter der Haut verteilen.

3.Zitronen und Ochsenherztomaten in 1 cm dicke Scheiben schneiden und im Bräter verteilen. Die restliche Butter darauf verteilen, die Hähnchenteile daraufsetzen und in den Ofen schieben.

4.Paprika und Aubergine im Ganzen auf der Grillflamme schwarz werden lassen.

5.Die Drillinge achteln und in einer Grillpfanne mit Olivenöl bei mittlerer Flamme und regelmäßigem Wenden gar und goldgelb braten.

6.Die Zucchini mit einem Spiralschneider in „Spaghetti“ schneiden.

7.Die verbrannte Haut der Paprika und Aubergine mit einem Messer abkratzen. Bei den Paprika das Kerngehäuse entnehmen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Die Aubergine nur mit einer Gabel grob zerteilen. Die Oliven vierteln.

8.Das gesamte Gemüse zusammen in einer Schüssel mit Ajvar, Olivenöl und 1 EL Balsamico, sowie Salz und Pfeffer marinieren und final abschmecken. Zum Schluss die Wildkräuter dazugeben.

9.Im Teller mittig eine Scheibe Ochsenherztomate anrichten. Je Brust und Keule daraufsetzen und den Salat dazwischen löffeln. Mit einem Teelöffel noch gleichmäßig kleine Kleckse rundum von den übrig gebliebenen 2 EL Ajvar setzen.

10.Bildrechte: Wiese Genuss

Auch lecker

Kommentare zu „Provenzalisches Hühnchen mit Kartoffeln (Anouschka Renzi)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Provenzalisches Hühnchen mit Kartoffeln (Anouschka Renzi)“