Hühnerflügel in Mango Chutney auf karibische Art

1 Std 10 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hühnerflügel, Ober- und Unterflügel, frisch oder TK 6
Für die Marinade:
Colombo-Gewürzmischung, (im Internet käuflich) 2 EL
Für die Sauce:
Mangofruchtfleisch 60 g
Knoblauchzehen, frisch 2 kleine
Chili, grün, frisch oder TK 1 kleiner
Kokoswasser 100 g
Tomatensaft 50 g
Erdnüsse, blanchiert, geröstet und gesalzen 20 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 1 TL
Für das Gemüse:
Stangenbohnen, grün, frisch 200 g
Butter, ungesalzen 3 EL
Weißwein, trocken 3 EL
Zucker, fein, weiß 1 TL
Bohnenkraut, gerebelt 1 TL
Salz und Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle etwas
Für den Reis:
Basmatireis 80 g
Wasser 150 g
Essig, klar, mild 1 EL
Zum Garnieren:
Tomaten 2 mittelgrosse
Chilis, rot 4 kleine
Peperoni, rot, lang, mild 1
Dillzweige, frisch etwas
Erdnüsse, blanchiert, geröstet und gesalzen etwas
Außerdem:
Frittieröl, (vorzugsweise Erdnussöl, raffiniert) 1,5 Liter
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1218 (291)
Eiweiß
11,2 g
Kohlenhydrate
1,7 g
Fett
27,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 10 Min

Die Hühnerflügel:

1.TK-Ware auftauen. Bei 2-gliedrigen Flügel das fleischarme Fingerglied abtrennen und anderweitig als Hühnerklein verwenden. Die Haut entfernen und Ober- und Mittelflügel im Gelenk trennen. Abwaschen und gut abtrocknen. Mit der Colombo-Gewürzmischung gut einreiben und 1 Stunde einwirken lassen.

In der Zwischenzeit:

2.Den Reis waschen, im Sieb gut abtropfen lassen. Mit dem Wasser und dem Essig zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und mit Deckel sanft köcheln lassen. Vom Herd nehmen und 30 Minuten reifen lassen. Den Deckel NICHT öffnen! Die Bohnen waschen, putzen und 4 Minuten in leicht gesalzenem Wasser 4 Minuten blanchieren.

Die Zutaten zum Garnieren vorbereiten:

3.Tomaten waschen, quer in Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die gewaschenen, roten Chilis als Ganzes verwenden. Die gewaschenen Peperoni entstielen, einseitig längs aufschneiden, aufklappen, entkernen und quer in ca. 2 mm in dünne Fäden schneiden. Dillzweige waschen und trocken schütteln.

Für die Sauce:

4.Das Mangofruchtfleisch in ca. 2x3 cm große Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und auspressen. Den kleinen, grünen Chili waschen, quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen und den Stiel verwerfen. Alle Zutaten von Knoblauchzehen bis Hühnerbrühe in einen hinreichend großen Topf geben und zum Köcheln bringen. Die Flügel zugeben und 35 Minuten mit Deckel köcheln lassen. Herausnehmen und gut abtropfen lassen. Das Mangofruchtfleisch in die Sauce geben und die Sauce mit Deckel warmhalten.

Frittieren:

5.Das Frittieröl auf 200 Grad erhitzen und die Flügel in 2 Portionen in 15 bis 20 Sekunden braun frittieren. In der Sauce bereithalten.

Die Bohnen:

6.In einem Topf die Butter zum Schmelzen, die Bohnen zugeben und bei mäßiger Hitze 2 Minuten schmoren lassen. Mit dem Weißwein ablöschen und 3 Minuten weiter köcheln lassen. Zucker und Bohnenkraut dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm bereithalten.

Servieren:

7.Bohnen und Hühnerflügel auf den Serviertellern platzieren. Den Reis dazugeben, garnieren, warm servieren und genießen.

Auch lecker

Kommentare zu „Hühnerflügel in Mango Chutney auf karibische Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hühnerflügel in Mango Chutney auf karibische Art“