Kürbis-Käsekuchen mit Brombeersoße und Eis

45 Min schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Vollkorn-Butterkekse 200 g
Butter 75 g
Frischkäse 500 g
Quark 160 g
Zucker 120 g
Puddingpulver Vanille 3 EL
Kürbispüree 150 g
Zimt 0,5 TL
Weizen-oder Dinkelmehl 70 g
Haferflocken 90 g
Brauner Zucker 100 g
Zimt 0,5 TL
Butter 60 g
Brombeeren frisch 250 g
Puderzucker 0,5 EL
Thymian frisch etwas
Zitronensaft 1 TL
Schokolade weiß 200 g
Schlagsahne 400 g
Eier 4 Stk.
Zucker 2 EL
Wasser 5 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1172 (280)
Eiweiß
5,5 g
Kohlenhydrate
20,3 g
Fett
19,8 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
4 Std
Gesamtzeit:
4 Std 45 Min

Kürbis-Käsekuchen:

1.Den Backofen auf 175°C vorheizen und währenddessen eine runde Backform (Durchmesser 26 cm) einfetten und mit Backpapier auslegen. Die Kekse in einen Gefrierbeutel legen und mit einem Nudelholz bspw. überrollen damit Krümel entstehen. Die Keks-Krümel mit geschmolzener Butter vermischen und auf den Boden der Backform verteilen. Den Keksboden für 8 Minuten backen und abkühlen lassen. Währenddessen den Kürbis klein würfeln und in den Backofen schieben, bis er weich wird. In eine Schüssel den Frischkäse, Quark, Zucker, Pudding-Pulver mit dem Handmixer glattrühren. Nun 2/3 der Cheesecake-Mischung auf den Keksboden verteilen und gleichmäßig verstreichen. Den Kürbis pürieren und mit Zimt würzen. Zu den restlichen 1/3 der Cheesecake-Mischung das Kürbispüree hinzugeben und unterheben bis die Frischkäsefüllung eine orange Farbe bekommt.

2.Danach die orange Füllung auf die helle Schicht streichen und den Käsekuchen 30 Minuten backen. In der Zwischenzeit Mehl, Haferflocken, Zucker, Zimt in einer Schüssel vermischen. Dann die kalte gewürfelte Butter und den Vanillezucker hinzugeben und mit den Händen zu Streusel kneten. Nach 30 Minuten der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Zimt-Streusel gleichmäßig über den Kürbis-Käsekuchen streuen. Zurück in den Ofen schieben und weitere 25-30 Minuten backen. Den Kuchen mindestens für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit er vollständig fest wird und genießen.

Brombeersoße:

3.Die Beeren mit der gewünschten Menge Puderzucker und ein wenig Thymian pürieren und den Zitronensaft hinzugeben. Kaltstellen oder warm genießen.

Weißes Schokoladen-Eis:

4.Zucker & Wasser in einen Topf geben und den Zucker völlig auflösen. Das Gemisch blubbernd aufkochen lassen und ein bis zwei Minuten zu Sirup einköcheln. Den Topf vom Herd nehmen und die Schoki schmelzen lassen. So lange rühren, bis eine glatte Masse entsteht. Falls die Restwärme des Topfes nicht ausreicht, das Ganze noch einmal kurz auf den Herd stellen und beständig rühren. Die Masse abkühlen lassen. Die Eier trennen und die Eigelbe in die Schokoladenmasse einrühren.

5.Dieses Gemisch auf Zimmertemperatur auskühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und mit der Schokoladenmasse vermengen. Das Eiweiß steif schlagen und dieses vorsichtig auch unter die Sahne-Schokoladenmischung unterheben. Alles in ein gefrierfestes Gefäß geben und über Nacht ohne erneutes Umrühren durchfrieren lassen. 10–15 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen und antauen lassen. Damit Das Eis noch cremiger wird, kann man es vor dem Servieren noch mit dem Pürierstab bearbeiten. Besonders gut passt dazu die Brombeersoße.

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbis-Käsekuchen mit Brombeersoße und Eis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbis-Käsekuchen mit Brombeersoße und Eis“