Schweinefilet süß-sauer mit Basmatireis

1 Std 30 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Schweinefilet süß-sauer:
Schweinefilet 490 g
2 Knoblauchzehen / geschält 7 g
1 Stück Ingwer / geschält 12 g
1 rote Chilischote / geputzt 25 g
2 Zwiebeln / geschält 140 g
1 rote Paprika / geputzt 145 g
½ gelbe Paprika / geputzt 70 g
½ grüne Paprika / geputzt 70 g
2 Möhren / geschält 125 g
5 Frühlingszwiebeln / geputzt 85 g
1 Stück Sellerie / geschält 60 g
frische Ananas 200 g
Erdnussöl 2 EL
helle Sojasauce 4 EL
Reiswein 4 EL
heller Reisessig 3 EL
Zucker 2 EL
Ketchup Manis 2 EL
Austernsauce 2 EL
Tomatenketchup 2 EL
Hühnerbrühe instant / alternativ 1 TL Glutamat 1 TL
Saft einer Apfelsine etwas
klare Brühe ( 2 TL Instantbrühe ) 500 ml
Tapioka Stärke 2 EL
Basmatireis: ( Für 4 Personen ! )
Basmatireis 150 g
Wasser 350 ml
Salz 0,5 TL
Kurkuma gemahlen 0,5 TL
Servieren:
Radieschen zum Garnieren etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std 30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 30 Min

Schweinefilet süß-sauer:

1.Schweinefilet in Streifen schneiden und mit heller Sojasauce ( 2 EL ), Reiswein ( 2 EL ), Ketchup Manis ( 2 EL ) und Austernsauce ( 2 EL ) ca. 1 Stunde marinieren. Aus heller Sojasauce ( 2 EL ), Reiswein ( 2 EL ), hellen Reisessig ( 3 EL ), Zucker ( 2 EL ), Tomatenketchup ( 2 EL ), Hühnerbrühe instant ( 1 TL / alternativ 1 TL Glutamat ) und Saft einer Orange eine süß-Sauer Sauce anrühren. Knoblauchzehen und Ingwer schälen und fein würfeln. Chilischote putzen / entkernen, waschen und fein würfeln. Zwiebeln schälen, vierteln, in Spalten schneiden und in Stücke auseinander montieren. Paprikas ( rot, gelb und grün ) putzen, waschen und in kleine Rauten schneiden. Möhren mit dem Sparschäler schälen, längs halbieren und schräg in dünne Scheiben schneiden. Frühlings-zwiebeln putzen waschen und in Ringe schneiden. Sellerie schälen und in kleine Rauten schneiden. Ananas schälen/putzen und in kleine Stücke schneiden. Die marinierten Schweinefiletstreifen durch ein Küchensieb abgießen und die Ma-rinade dabei auffangen. Die Marinade mit der süß-sauren Sauce und der klaren Brühe ( 500 ml ) vermischen. Den Wok erhitzen, das Erdnussöl ( 2 EL ) darin erhitzen, die Schweinefiletstreifen zugeben, kräftig anbraten/pfannenrühren und an den Wok Rand schieben. Nun nach und nach das Gemüse ( Knoblauchzehenwürfel + Ingwerwürfel + Chilischotenwürfel, Zwiebelstücke, Möhrenscheiben, Sellerierauten, Paprikarauten, Frühlingszwiebelringe und Ananasstücke ) zugeben und mit anbraten/pfannenrühren. Mit der Brühe + Marinade angießen / ablöschen und alles mit Deckel ca. 8 – 10 Minuten köcheln / kochen lassen. Zum Schluss mit der in etwas kalten Wasser aufgelösten Tapioka Stärke ( 2 EL ) andicken.

Basmatireis: ( Für 4 Personen ! )

2.Basmatireis ( 150 g ) in 350 ml Salzwasser ( ½ TL Salz ) mit Kurkuma gemahlen ( ½ TL ) aufkochen lassen und dann zugedeckt auf kleinster Stufe ca. 20 Minuten ga-ren lassen.

Servieren:

3.Den Reis jeweils in eine Form pressen und auf die Teller stürzen. Schweinefilet süß-sauer dazu geben und mit einem Radieschen garniert, servieren. Dazu evtl. Essstäbchen reichen.

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinefilet süß-sauer mit Basmatireis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinefilet süß-sauer mit Basmatireis“