Schwarzbiergulasch mit Böhmischen Hefeklößen

4 Std 20 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für das Schwarzbier-Gulasch
Zwiebeln 900 Gramm
Butterschmalz 100 Gramm
Rinderwade 900 Gramm
Paprikapulver 4 EL
Tomatenmark 1 EL
Knoblauchzehen 2
Kümmelpulver 1 TL
Majoran 1 EL
Schwarzbier 500 ml
Rinderbrühe 300 ml
Essig 1 EL
Salz und Pfeffer etwas
Für die Böhmischen Hefeklöße
Hefe 0,5 Würfel
Mehl Typ 550 250 Gramm
Ei 1
Salz 0,5 TL
Zucker etwas
Milch 125 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
4 Std
Gesamtzeit:
4 Std 20 Min

Das Gulasch ansetzen

1.Für das Gulasch die Zwiebeln schälen und würfeln. Butterschmalz in einem Topf schmelzen und die Zwiebeln dazu geben. Für mindestens 20 Minuten bei mittlerer Stufe karamellsieren lassen. Währenddessen das Fleisch in größere Stücke schneiden (es fällt noch leicht ein, sollte aber dann auch in den Mund passen). Außerdem den Knoblauch schälen und pressen.

2.Sobald die Zwiebeln den gewünschten Gargrad erreicht haben das Paprikapulver hinzufügen und ganz kurz mit anbraten (maximal 20 Sekunden sonst verbrennt es). Dann das Schwarzbier und die Brühe dazugeben. Dann die Fleischstücke in die Flüssigkeit legen. Nun noch die Gewürze und das Tomatenmark hinzufügen und gut umrühren.

3.Das Gulasch nun bei 160 Grad und geschlossenem Deckel für mindestens 3 Stunden garen. Wichtig ist, dass das Fleisch zerfällt. Das kann je nach Fleisch, Größe der Fleisch stücke und Ofen zwischen 3 und 5 Stunden dauern. Bei mir hat es circa 4 Stunden gedauert. Dann noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hefeklöße zubereiten

4.Sobald das Fleisch sich dem gewünschten Gargrad nähert (das sollte regelmäßig überprüft werden) sollte der Teig für die Hefeklöße vorbereitet werden: Dafür lauwarme Milch mit der Hefe, dem Zucker und dem Salz vermengen. Dann das Mehl und die Eier mit Knethaken einrühren. Der Teig ist relativ klebrig, sollte sich aber von der Schüssel lösen. Sobald das der Fall ist muss der Teig 45 Minunten lang abgedeckt an einem warmen Ort gehen.

5.Nach 45 Minuten den Teig halbieren und zu länglichen Dicken "Würsten". Die Form sollte einem kürzeren und recht dicken Baguette ähneln. Die Teiglinge dann noch einmal für 15 Minuten abgedeckt gehen lassen. Dann in einem großen Topf Wasser aufkochen und dann die Hitze reduzieren. Hefeteiglinge hineingeben und 15-20 Minuten bei geschlossenem Deckel sieden lassen.

6.Sobald die Klöße fertig sind mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und mit dem Gulasch servieren. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwarzbiergulasch mit Böhmischen Hefeklößen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwarzbiergulasch mit Böhmischen Hefeklößen“