Linsen-Ragout mit Polenta-Sticks

1 Std leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für die Polenta-Sticks
Polenta 200 Gramm
Gemüsebrühe 400 ml
Für das Ragout
Zwiebeln 2
Thymian (getrocknet) 2 TL
Beluga-Linsen 200 Gramm
Gemüsebrühe 400 ml
Mangold oder Blattspinat 500 Gramm
Champignons 500 Gramm
Knoblauchzehen 3
Wasser 20 ml
Shiro-Miso weiß (optional) 2 EL
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
40 Min
Ruhezeit:
3 Std
Gesamtzeit:
4 Std

Polenta-Sticks

1.Für die Polentasticks die Gemüsebrühe in einem Topf zum kochen bringen. Hitze reduzieren und Polenta langsam einrühren. So lange rühren bis ihr das Gefühl habt, dass die Polenta zusammenbleiben möchte. Dann eine kleine Auflaufform mit Olivenöl einpinseln und die Polenta-Masse hineingeben. Drückt alles gleichmäßig an, sodass ihr eine glatte und gleichmäßig hohe Fläche bekommt. Dann für 3 Stunden im Kühlschrank lagern.

Das Ragout

2.Für das Ragout die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit Olivenöl etwas anschwitzen. Dann den Thymian dazugeben und kurz mitbraten. Die Linsen waschen und ebenfalls mit in den Topf geben. Nach 2-3 Minuten die Gemüsebrühe dazu schütten und 20-30 Minuten köcheln lassen.

3.In der Zwischenzeit die Champignons vierteln. Die Blätter vom Mangold abreißen und die Stiele in Streifen schneiden. Solltet ihr auf Blattspinat zurückgreifen wascht diesen nun. Die Pilze in einer Pfanne mit Olivenöl ein paar Minuten anbraten. Den Knoblauch dazu pressen oder reiben. Anschließend auch die Stiele vom Mangold dazugeben und circa 10 Minuten mitbraten.

4.Die Linsen sollten jetzt fertig sein. Deshalb rühren wir nun das Shiro-Miso mit dem Wasser an und geben es zu den Linsen. Ebenfalls dazu gegeben werden jetzt die Blätter des Mangold bzw. der Blattspinat. Gebt schrittweise immer wieder eine Hand voll Blätter dazu und lasst sie zusammenfallen. Dann auch die Pilze hinzufügen und alles noch einmal 10 Minuten köcheln lassen.

Anrichten

5.Die Polenta aus dem Kühlschrank holen, umstürzen und in beliebig große Streifen schneiden. Die Sticks mit etwas Olivenöl in einer Pfanne von allen Seiten goldbraun anbraten. In einen Schale oder einen tiefen Teller etwas von dem Ragout füllen und die Sticks darauf platzieren. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Linsen-Ragout mit Polenta-Sticks“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Linsen-Ragout mit Polenta-Sticks“