Ossobuco mit Wurzelgemüse und Polenta

leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Ossobuco
Olivenöl 100 ml
Schalotten 150 g
Karotten 200 g
Karotten 5 Stück
Lauchstange 3 Stück
Ackerknoblauchknolle 3 Stück
Rind Fleisch frisch Beinscheibe 1250 g
Mehl 50 g
Thymianzweige 3 Stück
Oreganozweige 3 Stück
Weißwein 1 l
Tomatenmark 3 EL
Polenta
Rinderbrühe 1,5 l
Mais Grieß 250 g
Parmesan 200 g
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Zucker 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
485 (116)
Eiweiß
7,2 g
Kohlenhydrate
5,3 g
Fett
5,7 g

Zubereitung

1.Für das Ossobuco eine großzügige Menge Olivenöl in einem Bräter erhitzen. Zuvor Schalotten, Knoblauch, Lauch und Karotten waschen, putzen, schälen und in grobe Stücke teilen. Die Schalotten nicht kleinhacken sondern maximal vierteln.

2.Die Beinscheiben nicht würzen, sondern in Mehl wenden und scharf von beiden Seiten anbraten. Nach dem Wenden bereits Schalotten, Knoblauch, Lauch und Karotten sowie 2 Zweige Thymian und Oregano dazugeben (rundherum verteilen.) Danach alles mit ca. einem Liter Weißwein ablöschen.

3.Salzen, pfeffern und in eine Ecke ca. 2/3 einer Tomatenmarktube ausdrücken. 2 Teelöffel Zucker dazu geben. Das Ganze nun bei 180°C in den Backofen schieben. Nach etwa einer Stunde die 5 ganzen Karotten geputzt und geschält (möglichst gleichgross) dazugeben.

Polenta

4.Für die Polenta in einem Topf die Rinderbrühe (geht auch mit Milch oder Wasser) zum Kochen bringen. Nun unter ständigem Rühren das Maisgries dazugeben und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze quellen lassen.

5.Immer wieder rühren, damit nichts anbrennt. Danach salzen und den geriebenen frischen Parmesan unterrühren. Weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze weiter quellen lassen. Alles zusammen servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ossobuco mit Wurzelgemüse und Polenta“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ossobuco mit Wurzelgemüse und Polenta“