Rotes Hähnchencurry:

45 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mu-Err-Pilze, 2 El
Champignons frisch, 300 g
Hähnchenbrustfilet, 400 g
Speisestärke, 2 El
Raps-oder Sonnenblumenöl, 2 El
rote Currypaste, ca.Menge, 2 Tl
Fischsauce Asialaden, 50 ml
Kokosmilch, 600 ml
Bambus gestiftet, Konserve, 200 g
Zitronensaft, 2 El
Zucker, 1 El
Erbsen Tk, 250 g
Thai-Auberginen, 2 kleine
Chili rot frisch 2
Paprikaschoten, 2 Stück
Basilikum. 0,5 Bund
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1: Die Pilze in einer Schüssel mit heißem Wasser einweichen. Wenn nötig, große Pilze etwas klein schneiden. 2: Die Hähnchenbrust in 1cm dicke Streifen schneiden und mit der Speisestärke einstäuben und mit den Fingerspitzen gut einarbeiten. 3: Paprikaschoten putzen, waschen und in Streifen schneiden. Die gewässerten Pilze gut ausdrücken. Champignons putzen, eventuell halbieren. 4: In einem Wok oder tiefer Pfanne das Öl erhitzen. Die Currypaste zugeben und kurz anrösten, Pilze und Paprikaschoten zufügen, kurz mitgaren. Mit der Hälfte der Kokosmilch ablöschen, etwas cremig werden lassen. Mit Fischsauce, Zitronensaft und Zucker würzen. Nun mit der restlichen Kokosmilch auffüllen. 5: Bambussprossen abgießen, zusammen mit den Erbsen in die Sauce geben und (2-3 Min.)garen. Das Fleisch zufügen. Chilischoten längst halbieren, entkernen und in Ringe schneiden, mit den geachtelten Auberginen zufügen, alles (ca. 8-10 Min.) garen. Sollte die Sauce zu dick werden, mit etwas Wasser verdünnen. 6: Zum Schluss den gehackten Basilikum einstreuen, noch einmal abschmecken. BON appétit:

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rotes Hähnchencurry:“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rotes Hähnchencurry:“