Himmel und Erde als Flammkuchen

35 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Flammkuchenteig (z.B. Tante Fanny) 1 Rolle
Schmand 200 g
geschälte Kartoffeln 2 Stck
Lauchzwiebeln 2 Stck
Apfel 1 Stck
Blutwurst 125 g ca
größere rote Zwiebel 1 Stck
Salz, Pfeffer, Majoran etwas
Öl z. Anbraten der Kartoffeln etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
35 Min

Vorbereitung:

1.Schmand mit Salz, Pfeffer und etwas Majoran verrühren.

2.Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und in etwas heißem Öl in der Pfanne für 6 - 7 Min. anbraten. Dabei den Deckel schließen. Zwischendurch umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas erkalten lassen. (Ich hatte zufällig noch eine Restscheibe Bacon, die habe ich dazugegeben. Man kann auch noch Schinkenwürfel mit anbraten)

3.Inzwischen die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, das Lauchgrün für die Garnitur zurücklegen. Rote Zwiebel in Ringe schneiden. Apfel schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Blutwurst ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

4.Backofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Bei Flammkuchen ist Umluft nicht so gut geeignet, da er nicht so knusprig am Boden wird.

5.Flammkuchenteig auf einem Blech ausrollen. Den Schmand darauf verteilen. Dann nacheinander die Kartoffelwürfel, Lauchzwiebelringe, Apfelscheiben, Blutwurstscheiben und zuletzt die roten Zwiebelringe darauf gleichmäßig verteilen. Etwas Salz, Pfeffer und Majoran darübergeben und im Backofen auf der untersten Schiene 15 - 20 Minuten backen.

6.Den fertigen Flammkuchen in vier Teile teilen und die grünen Zwiebelringe darauf verteilen.

7.Es hat sehr gut geschmeckt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Himmel und Erde als Flammkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Himmel und Erde als Flammkuchen“