Rind spielt mit Kürbis, dazu Winterliches aus dem Knoblauchland

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für das Fleisch und Kürbispüree:
Rinderlende 1250 gr.
Kürbis 1 Stk.
Chardonnay-Essig 3 EL
Salz 1 Pr
Pfeffermischung Melange noir 1 Pr
Kürbiskernöl 1 EL
Schalotten 3 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Für die Salsa:
Schalotten 3 Stk.
Knoblauchzehe 3 Stk.
Olivenöl 2 EL
Zitrone 1 Stk.
Tabasco 1 Schuss
Kapern 1 EL
Sardellenfilets 4 Stk.
Petersilie glatt frisch 0,5 Bund
Chardonnay-Essig 4 EL
Salz 1 Pr
Für den Salat:
Salat gemischt 1 Päckchen
Karotte 1 Stk.
Fenchelknolle 0,5 Stk.
Für das Brotöl:
Brot altbacken 3 Sch.
Olivenöl 1 Schuss
Für das Dressing:
Ahornsirup 200 ml
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Dijon Senf 1 EL
Olivenöl 200 ml
Chardonnay-Essig 70 ml

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
50 Min
Gesamtzeit:
1 Std 30 Min

Brotöl:

1.Brotscheiben in heißen Olivenöl in der Pfanne dunkelgold-braun ausbacken. Danach auf Küchenpapier sehr gut abfetten.

2.Die ausgebackenen Brotscheiben im Mixer oder mit der Küchenmaschine fein zerkleinern. Die dadurch entstandenen Semmelbrösel in ein Glas geben und mit Olivenöl übergießen, bis alles völlig bedeckt ist.

Salatdressing:

3.Den Ahornsirup mit dem Dijon-Senf, Essig und Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.Den gewaschenen Salat in eine Schüssel geben und mit dem Salatdressing vermengen. Danach portionieren und auf einzelne Teller geben. Zum Schluss mit dem durchgemischten Brotöl beträufeln.

Salsa:

5.Die Schalotten und der Knoblauch werden in kleine Würfel geschnitten. Danach werden sie in der Pfanne in Olivenöl glasig gegart.

6.Die Sardellenfilets werden in Würfel geschnitten und in ein Gefäß gegeben. Die Kapern werden gehackt und ebenfalls in das Gefäß gegeben. Zitronenabrieb und Zitronensaft ebenfalls hinzufügen. Die Schalotten, den Knoblauch und das Olivenöl einrühren. Mit Tabasco, Salz und Pfeffer abschmecken.

Butternusskürbispüree:

7.Der Kürbis wird bei 180° Umluft circa ein Stunde im Ofen gegart bis er sich weich drücken lässt.

8.Die Schalotten und Zwiebeln fein schneiden und in der Pfanne glasig garen.

9.Den Kürbis aus dem Ofen nehmen, in zwei Hälften teilen und die Kerne entfernen. Den Kürbis ohne Haut in die Pfanne geben mit den Zwiebeln und dem Knoblauch auf mittlerer Hitze vermischen und mit dem Essig ablöschen. Den Essig auskochen und alles im Mixer fein pürieren. Mit Salz abschmecken.

Rinderfilet:

10.Das Rinderfilet in einem Vakuumbeutel mit Rosmarin, Lorbeer, Knoblauch und Olivenöl einschweißen. Für 3-4 Stunden bei 55° in einen Sous-vide-Garer geben.

11.Das Fleisch aus dem Beutel nehmen, mit der Pfeffermischung bestreuen und in einer sehr heißen Pfanne auf jeder Seite circa 30 Sekunden kräftig anbraten.

Anrichten:

12.Das Kürbispüree auf einem vorgeheizten Teller verteilen, das Rinderfilet auflegen und mit der Salsa übergießen. Danach ein paar Tropfen Kürbiskernöl auf dem Teller geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rind spielt mit Kürbis, dazu Winterliches aus dem Knoblauchland“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rind spielt mit Kürbis, dazu Winterliches aus dem Knoblauchland“