Fischfilet mit Spinat-Kartoffel-Stampf

40 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kartoffeln mehligkochend 500 gr
TK-Blattspinat (aufgetaut) 400 gr
Fischfilets nach Belieben 2 Stück
Zwiebel gehackt 1 Stück
Olivenöl mild etwas
Knoblauchzehen 6 Stück
Salz, Pfeffer, Muskatnuss etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
40 Min

1.Den Fisch säubern, säuern, salzen... Also die letzten Gräten zupfen, abwaschen, trockentupfen, mit ein wenig Zitronensaft benetzen und salzen und pfeffern.

2.Die Kartoffeln schälen, kleinschneiden und in Salzwasser ca. 20 Minuten garkochen. In der Zwischenzeit die Zwiebel abziehen, in feine Würfelchen schneiden. Den aufgetauten TK-Spinat gut ausdrücken und etwas feiner schneiden. Ca. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel dazugeben und glasig werden lassen. Spinat zugeben und alles miteinander vermengen. 2 Knoblauchzehen hineinpressen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Man kann auch noch weiteres Olivenöl zugeben, damit der Spinat nicht zu trocken wird.

3.In einer weiteren Pfanne reichlich Olivenöl erhitzen. Bei mittlerer Hitze den Fisch braten. Die restlichen Knoblauchzehen in Scheiben schneiden und etwas mitbraten (aber nicht braun werden) lassen und dabei immer wieder auf das Filet legen.

4.Die Kartoffeln nun abschütten und leicht mit einem Kartoffelstampfer im Topf zerdrücken. Den Spinat untermischen und wem es zu trocken ist, der kann noch etwas Olivenöl zufügen. Eventuell noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.Fischfilet zusammen mit den Spinat-Kartoffeln auf einem Teller anrichten. Der Knoblauch sollte dabei auch nicht fehlen. Es lebe die mediterrane Küche !

Auch lecker

Kommentare zu „Fischfilet mit Spinat-Kartoffel-Stampf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fischfilet mit Spinat-Kartoffel-Stampf“