Seelachsfilet in Tomatensauce mit Basmatireis

30 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Seelachsfilet in Tomatensauce:
Alaska-Seelachsfilet 280 g
Maisstärke 1 TL
Reiswein 2 EL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
1 rote Paprika / geputzt g
Zuckerschoten 100 g
1 Stück Ingwer / geschält g
3 Knoblauchzehen g
Erdnussöl ml
Reiswein 2 EL
Wasser 2 EL
Zucker 1 EL
Tomatenmark 2 TL
heller Reisessig 1 TL
helle Sojasauce 1 TL
Maisstärke 0,5 TL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
Basmatireis:
Basmatireis 100 g
Wasser 300 ml
Salz 0,5 TL

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Gesamtzeit:
30 Min

Seelachsfilet in Tomatensauce:

1.Seelachsfilet waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Seelachsfiletstücke mit einer Sauce/Marinade aus heller Sojasauce ( 1 TL ), Maisstärke ( ½ TL ) und Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) anrühren / vermischen. Paprika putzen, waschen und in kleine Rauten schneiden. Zuckerschoten put-zen/entfädeln, waschen und schräg halbieren. Ingwer und Knoblauchzehen schä-len und fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Ringe schneiden. Eine Marinade aus Reiswein ( 2 EL ), Wasser ( 2 EL ), Zucker ( 1 EL ), helle Sojasauce ( 1 TL ), Tomatenmark ( 2 TL ), Maisstärke ( ½ TL ) und groben Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) anrühren. Den Wok erhitzen, Erdnussöl ( ca. 100 ml ) zugeben und erhitzen. Die Seelachs-stücke durch ein Küchensieb abgießen/abtropfen lassen, in das heiße Erdnussöl geben, ca. 2 – 3 Minuten anbraten/pfannenrühren und herausnehmen. Das Öl bis auf 2 – 3 EL aus dem Wok schöpfen und das Gemüse ( Paprikarauten, Zuckerschotenhälften, Knoblauchzehenwürfel, Ingwerwürfel und Frühlingszwiebelringe ) darin ca. 2 – 3 Minuten anbraten / pfannenrühren. Mit der vorbereiteten Marinade / Sauce ablöschen / angießen und den angebratenen Seelachsstücke zugeben/unterheben. Alles einige Minuten leicht köcheln lassen.

Basmatireis:

2.Basmatireis ( 100 g ) in Wasser ( 300 ml ) mit Salz ( ½ TL ) aufkochen lassen, durchrühren und mit geschlossenen Deckel auf kleinster Temperaturstufe ca. 20 Minuten garen lassen.

Servieren:

3.Den Reis jeweils in eine kalt ausgespülte Tasse pressen und auf die Teller stürzen. Seelachsfilet in Tomatensauce dazugeben und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Seelachsfilet in Tomatensauce mit Basmatireis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Seelachsfilet in Tomatensauce mit Basmatireis“