Schinken Krustenbraten hierzu Ananascurry Sosse

1 Std 20 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schinkenkrustenbraten 1 Kilogramm
Ananas frisch 0,25 Stück
Knoblauchkresse und Knoblauchzehe (klein gewürfelt) 1 Schale
Gewürze
Salz und Pfeffer nach Gusto
Curry scharf 2 Teelöffel
Kardamomkapsel 2 Stück
Fenchelsamen 1 Teelöffel
Nelken 2 Stück
für die Sosse
Ananas frisch entsaftet 0,5 Stück
Bratenfond 250 ml
Butter 50 Gramm
Stärke 10 Gramm
die Beilage
Pastinake frisch 4 Stück
Zucchini frisch 1 Stück
Süsskartoffel 2 Stück
Lauchzwiebel frisch 1 Bund
Butterschmalz 2 Esslöffel
Salz aus der Mühle nach Gusto

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 20 Min

1.Den Krustenbraten als erstes an der Schwarte einschneiden (kleine quadratische Schnitte) . Dann geben sie ihn in Kessel ohne Fett und braten ihn auf der Schwartenseite solange an bis sich die Schwarte von Boden löst. Legen sie den Braten nun auf die Fleischseite und braten sie diese an. Die Oberseite wird nun gewürzt.

2.Hierfür alle Gewürze (lt.Zutatenliste) in einen Hexler geben und schreddern (man kann die Gewürze auch mörsern) . Grosszügig das Fleisch mit den Gewürzen besteuben. Wenden sie den Braten und würzen sie nun die oben liegende Seite ebenfalls. 3 Tassen Wasser zufügen und den Deckel auflegen.

3.Die Ananas schälen und vierteln. Nun ein viertel Stück der Ananas in grosse Würfel schneiden und zum Fleisch geben. Zweiviertelstücke Ananas in einen Entsafter geben und den Saft zum Fleisch in den Kessel giessen. Den Rest der Ananas in Folie verpackt in den Kühlschrank legen (kann man schön zu Joghurt reichen). Geben sie nun die Knoblauchzutaten ebenfalls bei. Lassen sie den Braten nun 30 Minuten mit geschlossenen Deckel schmoren. Dann wenden sie den Braten und fügen den Bratenfond hinzu. Deckel drauf und abermals 30 Minuten schmoren lassen.

4.Während dessen das Fleisch gart, schneiden sie die Zutaten für das Röstgemüse in schöne Würfel. Mit etwas Butterschmalz anbraten. Das Gemüse braucht etwa 15 Minuten bis es Bissfest (unter mehrmaligem wenden) gegart ist und es braucht auch keinerlei Gewürze. Wer auf Salz nicht verzichten kann, salzt es wenn es auf den Teller kommt.

5.Holen sie den Braten aus dem Kessel. Lösen sie die Schwarte ab und teilen sie die Quadrate . Der verbleibende Fond wird nun mit etwas Butter aufmontiert. Ist er zu dünn dann mit etwas angerührter Stärke Bindung geben (sollte im Besten Fall aber nicht notwendig sein). Die Schwartenquadrate in etwas Butterschmalz nachrösten und unter das Röstgemüse mischen. Teller anrichten - Fertig !!!

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Auch lecker

Kommentare zu „Schinken Krustenbraten hierzu Ananascurry Sosse“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schinken Krustenbraten hierzu Ananascurry Sosse“