Zucchinipüree mit Martini an Austernpilzen

40 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zucchini 500 Gramm
Knoblauch 1 Zehe
Olivenöl 2 Esslöffel
Martini 1 Esslöffel
Milch 125 ml
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, etwas
Kirschtomaten 125 Gramm
Austernpilze 250 Gramm
Salz, Pfeffer, Paprika, Thymian, Zucker etwas
Pinienkerne 2 Esslöffel
Schmand 1 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
439 (105)
Eiweiß
2,7 g
Kohlenhydrate
3,0 g
Fett
8,9 g

Zubereitung

1.Austernpilze säubern, am besten mit einem Küchentuch und in grobe Stücke schneiden. Kirschtomaten halbieren. Die Zucchini waschen und in grobe stückchen schneiden. Knoblauch in Scheibchen schneiden und in Olivenöl angehen lassen. Die Zucchini zufügen und kurz anbraten. Schließlich mit dem Martini ablöschen und kurz weiterschmoren lassen, bis die Zucchini weich ist.

2.Die Milch angießen und heiß werden lassen. Dann Alles mit einem Kartoffelstampfer zu einem Püree zerstampfen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und etwas Curry. Warm halten. Eine Pfanne ohne Fett heiß werden lassen. Die Austernpilze darin anrösten, bis die typischen Qietschgeräusche entstehen. Wenn sie anfangen, gut zu riechen (das sollten sie auch vorher schon...) die Kirschtomaten mit dazugeben und warm werden lassen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Zucker, Paprika und Thymian.

3.Unterdessen Pinienkerne fettlos anrösten lassen, bis sie duften und goldbraun sind. Pinienkerne zusammen mit dem Schmand unter das Zucchinipüree geben und verrühren. Nochmals abschmecken. Ebenso das Pilzgemüse nochmal abschmecken. Alles zusammen servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zucchinipüree mit Martini an Austernpilzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zucchinipüree mit Martini an Austernpilzen“