Meine Joghurtbombe mit Erdbeeren

40 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
für die Joghurtbombe
Joghurt, 10% schmeckt am besten, es geht aber auch 3,5% 500 g
Zucker 120 g
Vanillezucker 1 Pk.
evtl.etwas Vanillearoma etwas
Sahne 400 g
für die Soße
TK -Erdbeeren oder frisch 400 g
TK- Himbeeren oder frisch 100 g
Zucker oder Menge nach Geschmack 2 EL
etwas Zitronenabrieb und Saft etwas
außerdem
frische Erdbeeren 600 g
evtl. Holunderblütensirup zum Marinieren 1 EL
Zucker nach geschmack etwas
etwas Zitronensaft und Abrieb etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Gesamtzeit:
40 Min

1.Die Joghurtbombe wird am Vortag gemacht. Ist also auch bei größeren Feiern gut vorzubereiten. Man kann sie mit vielen Früchten machen. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Einfach mal probieren.

2.Joghurt mit Zucker, Vanillezucker und evtl Vanillearoma verrühren. Sahne steif schlagen und mit dem Schneebesen unterziehen.

3.Ein Sieb oder einen Durchschlag (Durchmesser ca. 20 cm) auf eine höhere Schüssel setzen. Mit einem sauberen Geschirrtuch oder einem Sanitas -Tuch auslegen. Die Joghurt-Sahne-Masse einfüllen. Das Tuch von allen 4 Seiten überklappen. Es sollte nichts runterhängen. Wenn das Tuch die Flüssigkeit zieht, hat man diese sonst im Kühlschrank. (Ist mir beim ersten Mal passiert.) Das ganze geht jetzt über Nacht in den Kühlschrank. Es läuft jetzt bis zum nächsten Tag Flüssigkeit aus der Masse in die Schüssel. Der Geschmack wird dadurch sehr viel intensiver.

4.Für die Soße die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Erdbeeren , sowie Zucker und Zitrone zugeben und alles durchmixen. (Kann man auch schon gut am Vortag machen. )

5.Am nächsten Tag die Erdbeeren mit Zucker, Zitrone und evtl. Holunderblütensirup ca. 30 Minuten marinieren. Statt Holunder schmeckt auch sehr gut klein geschnittene Minze. Das trifft aber nicht immer jeden Geschmack.

6.Vor dem Servieren die Joghurtbombe auf einen Teller stürzen. Dazu das Tuch auseinanderklappen , den Teller mittig auflegen, umdrehen und danach das Sieb und das Tuch vorsichtig entfernen.

7.Jetzt nach Lust und Laune garnieren. Wie ich es gemacht habe, seht ihr auf den Bildern. Restliche Soße und evtl. Erdbeeren extra dazu reichen. Habe noch Bilder von 2 früheren Varianten dazu eingestellt.

8.Bei meinen Gästen kam es bisher immer total super an. Es schmeckt aber auch richtig gut. Unser Favorit ist die Variante mit Erdbeeren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Meine Joghurtbombe mit Erdbeeren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Meine Joghurtbombe mit Erdbeeren“