Gerbaud Schnitten

2 Std 45 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
glattes Mehl 500 g
Butter 300 g
Staubzucker 100 g
Salz 1 Prise
Ei 1 Stück
Dotter 2 Stück
lauwarme Milch 2 EL
Germ - Hefe 20 g
BELAG: etwas
Marillenmarmelade etwas
geriebene Walnüsse 250 g
Staubzucker 100 g
SCHOKOLADEGLASUR: etwas
Wasser 200 g
Kristallzucker 200 g
Kochschokolade 200 g
Butter 30 g

Zubereitung

1.Mehl mit zerkleinertes kaltes Fettt abbröseln; den Teig mit Staubzucker, einer Prise Salz, einem Ei, 2 Dottern und in der mit 2 EL lauwarmer Milch aufgelöster Germ gut abkneten. Aus dem Teig 3 gleichgroße Kugeln formen, und etwa 1/2 Stunde kühl rasten lassen. Die geriebenen Nüsse mit dem Staubzucker gut vermischen.

2.Zuerst wird eine Teigkugel auf reichlich Mehl dünn ausgerollt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegt; mit Marillenmarmelade bestreichen und mit der halben Menge des Nuß-Zuckergemisches dicht bestreut. Die zweite Kugel ausrollen, auf die erste Schicht legen; dabei nimmt man einen Nudelwalker zur Hilfe und legt den Teig oben drauf. Somit läßt sich das zweite und dritte Teigschück besser plazieren. Die zweite Teiglage mit Marmelade bestreichen und wieder mit Nüssen bestreuen. Mit dem letzten dünn ausgerollten Teigstück das Ganze bedecken.

3.Im vorgeheizten Backrohr bei mittlerer bis schwacher Hitze (mittlere Einschubschiene, 170 Grad) etwa 25—30 Min. zu goldgelber Farbe backen und auskühlen lassen.

4.Schokoladeglasur: Wasser und Zucker ca. 5 Min. spinnen, Schokoladestückchen und Butter beifügen und solange langsam kochen, bis die Fadenprobe zeigt, daß die Glasur fertig ist .

5.Die ausgekühlte Mehlspeise an der Oberfläche mit Marmelade dünn bestreichen und mit der auf lippenwärme abgekühlten Glasur überzogen.

6.Wenn die Glasur erstarrt ist, in Schnitten aufschneiden. Ergibt 16 - 22 Stück

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gerbaud Schnitten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gerbaud Schnitten“