Chinasuppe, süß-sauer-scharf

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für die Brühe:
Hühnerklein, TK 500 g
Kokoswasser, (Asiashop, Getränke) 500 ml
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 8 g
Glutamat, hochrein, (z.B. Aji-No-Moto), optional 1 TL
Zwiebelchen, rot 4 klein
Knoblauchzehen, frisch 3 mittelgross
Karotte 1 klein
Stange Lauch 1 klein
Knollensellerie 0,25 klein
Frühlingszwiebel, frisch 1 klein
Tomaten, rot, vollreif 2 mittelgross
Sonnenblumenöl 2 EL
Für die Einlage:
Hühnerschlegel, TK 2
Shiitake-Pilze, getrocknet 3 mittelgross
Wasser 100 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 2 g
Karotte 1 kle
Frühlingszwiebel 1 klein
Chili, grün, frisch oder TK 1 klein
Ingwer, frisch oder TK 10 g
Kaffir-Limettenblätter, (s. Anhang) 2
Würzige Gurkenstücke à la Hongkong 1, (s. Anhang) 2 EL
Glasnudeln, getrocknet, (Vernicelli-Art) 50 g
Mungokeimlinge, frisch 50 g
Zum Würzen:
Reisweinessig, schwarz (z.B. von Narcissus) 3 EL
Sojasauce, süß, (kecap manis) 1 EL
Zucker, weiß, fein 1 EL
Austernsauce, (Saus Tiram) 2 EL
Zum Garnieren:
Peperoni, rot, in Fäden etwas
Schnittsellerieblätter, frisch oder TK etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std 10 Min
Gesamtzeit:
1 Std 30 Min

Das Hühnerfleisch:

1.Das aufgetaute Hühnerklein und die Hühnerschlegel abbrausen und in reichlich Wasser für 5 Minuten kochen. Abseihen und gut abbrausen. Den Topf reinigen und die Fleischstücke zurück in den Kochtopf mit Deckel geben. Das Kokoswasser, die Hühnerbrühe und das Glutamat zufügen. 100 g Wasser mit 2 g Kraftbouillon erhitzen und die Shiitake-Pilze damit 30 Minuten einweichen.

Für die Brühe:

2.Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Die Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen, diagonal in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln. Die Lauchstange waschen und quer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die Knollensellerie waschen und in dünne Scheiben schneiden.

3.Die Frühlingszwiebeln waschen, welke Blätter entfernen und in ca. 10 mm breite Ringe schneiden. Die Tomaten waschen, den Stiel entfernen, längs halbieren und den grünen Strunk entfernen. Die Hälften längs und quer halbieren.

Gemüse braten:

4.Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelchen und die Knoblauchzehen zugeben und braten, bis sie etwas Farbe bekommen. Die Zutaten von Karotte bis Tomaten zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Den Pfanneninhalt zum Hühnerfleisch geben und 30 Minuten mit Deckel köcheln lassen.

Die Hühnerschlegel:

5.Die Hühnerschlegel entfernen und den Rest weitere 30 Minuten köcheln lassen. Bei den abgekühlten Hühnerschlegeln die Haut entfernen und das Fleisch von den Knochen lösen. Knochen und Haut verwerfen. Das Fleisch bereit halten.

Für die Einlage:

6.In der Zwischenzeit die Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen, quer halbieren und beide Hälften längs in ca. 4 cm lange und ca. 5 mm dicke Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, welke Blätter entfernen und die weißen bis weiß-grünen Teile in ca. 10 mm breite Ringe schneiden. Die grünen Teile in ca. 5 mm breite Ringe schneiden und getrennt bereit halten.

7.Den kleinen, grünen Chili waschen, quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen, den Stiel verwerfen. Den frischen Ingwer waschen und schälen. Auf einer feinen Reibe die erforderliche Menge reiben. TK-Ware abwiegen und auftauen. Die Kaffir-Limetten-Blätter waschen und als Ganzes verwenden. Die Hühnerbrühe aus den Shiitake-Pilzen pressen und für die Brühe bereit halten. Die Pilzhüte in dünne Streifen schneiden. Die zäh-harten Stiele verwerfen.

8.Die Glasnudeln in kochendem Wasser in 5 Minuten gar kochen. Abseihen, mit der Schere kürzen und bereit halten. Die Mungobohnenkeimlinge gut abbrausen und als Ganzes, bis auf einen kleinen Rest zum Garnieren, in die Servierschalen geben.

Von der Brühe zur Suppe:

9.Die Brühe abseihen und das Siebgut verwerfen. Alle Zutaten für die Einlage vom Hühnerfleisch bis Glasnudeln inklusive der Pilzbrühe und den Zutaten zum Würzen in die Brühe geben und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Zucker, Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.

Garnieren und servieren:

10.Auf die Servierschalen verteilen, garnieren und warm servieren.

Anhang:

11.Kaffir-Limettenblätter: https://www.amazon.de/kaffirlimettenbl%C3%A4tter/s?k=kaffirlimettenbl%C3%A4tter (Pflanze kaufen und Blätter bedarfsweise entnehmen) https://www.amazon.de/kaffirlimettenbl%C3%A4tter/s?k=kaffirlimettenbl%C3%A4tter Würzige Gurkenstücke à la Hongkong 1, siehe: Würzige Gurkenstücke à la Hongkong 1

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Chinasuppe, süß-sauer-scharf“

Rezept bewerten:
4,5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chinasuppe, süß-sauer-scharf“