Rotkohlcremesüppchen

1 Std 20 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rotkohl 400 g
Große Kartoffeln 2
Schalotten 2
Butter 2 EL
Zucker braun 1 TL
Rotwein 120 ml
Lorbeerblatt 2 Stück
Nelken 3
Pimentkörner 3
Zimtstange 0,5
Gemüsebrühe 800 ml
Johannisbeergelee 3 TL
Schnittlauch 1 Bund
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 20 Min

1.Den Rotkohl halbieren, die äußeren Blätter und den Strunk entfernen. Dann den Rotkohl in Streifen schneiden. Einige Streifen kann man für die Garnitur verwenden. Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Die Schalotten schälen und würfeln.

2.Die Schalotten in ca. 2 Eßl. Butter glasig dünsten. Etwa 1 Tl. braunen Zucker zugeben und karamellisieren lassen. Mit Rotwein ablöschen und auf kleiner Flamme köcheln lassen bis der Rotwein reduziert ist. Dann etwa 800 ml Gemüsebrühe zugeben, sowie den Rotkohl und die Kartoffeln. Kurz aufkochen lassen.

3.Die Gewürze zugeben. Nelken und Pimentkörner am besten in einem befüllbaren Teebeutel geben. Sie müssen später vor dem Pürieren entfernt werden, sind in dem dunklen Sud sonst schwer zu finden.

4.Die Hitze reduzieren und die Suppe ca. 30 bis 60 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Je länger die Suppe köchelt, desto intensiver ist der Geschmack der Gewürze.

5.Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in kleine Röllchen schneiden. Lorbeerblätter, Zimtstange und Teebeutel mit den Gewürzen entfernen.

6.Nun etwa 400 ml vom Sud abschöpfen und beiseite stellen. So lässt sich die Suppe nun gut pürieren und die Konsistenz besser regulieren. Ist die Suppe zu cremig, immer wieder etwas von dem Sud zufügen.

7.Die Suppe zum Schluß mit 2 Tl. Johannisbeergelee, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einigen Rotkohlstreifen und etwas Schnittlauch garniert servieren. Ein echter Hingucker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rotkohlcremesüppchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rotkohlcremesüppchen“