Sashimi vom Steirischen Saibling mit Tomaten-Tartare und Ponzu-Sauce

Rezept: Sashimi vom Steirischen Saibling mit Tomaten-Tartare und Ponzu-Sauce
Sashimi vom Steirischen Saibling mit Tomaten-Tartare und Ponzu-Sauce
1
Sashimi vom Steirischen Saibling mit Tomaten-Tartare und Ponzu-Sauce
00:25
1
219
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
5 stk
Saiblingsfilet
300 g
Cherrytomaten
Kräuter
5 EL
Erdnussöl
Sprossen
2 EL
Pinienkerne
Salz und Pfeffer
Für die Ponzusauce:
240 ml
Sake
220 ml
Sojasauce
220 ml
Zitronensaft
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.10.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1142 (273)
Eiweiß
5,7 g
Kohlenhydrate
3,8 g
Fett
25,5 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Sashimi vom Steirischen Saibling mit Tomaten-Tartare und Ponzu-Sauce

ZUBEREITUNG
Sashimi vom Steirischen Saibling mit Tomaten-Tartare und Ponzu-Sauce

1
Für die Ponzusauce etwa zwei Wochen vor Verwendung Sake aufkochen und mit Soja Sauce und Zitronensaft vermengen. In eine Glasflasche füllen und kühl lagern.
2
Für das Tomatentartare die Tomaten klein schneiden und mit den klein gehackten Kräutern und etwas Salz vermengen und im Kühlschrank für einige Stunden ziehen lassen. Pinienkerne ohne Zugabe von Fett in der Pfanne goldbraun rösten und zur Seite stellen.
3
Den Saibling trockentupfen in ca. 1,5 cm schmale Streifen schneiden und mit der Hautseite nach oben in einen tiefen Teller legen. Das Erdnussöl in einer Pfanne sehr hoch erhitzen (bis es raucht) und mit einem trockenen Löffel über die Haut gießen.
4
Das Tomatentartare auf dem Fisch drapieren, je 2 EL Ponzusauce um den Fisch tröpfeln, Pinienkerne ebenfalls in den Teller legen und mit etwas Pfeffer über den Teller würzen. Zum Schluss die frischen Sprossen auf dem Tartare anrichten.

KOMMENTARE
Sashimi vom Steirischen Saibling mit Tomaten-Tartare und Ponzu-Sauce

Benutzerbild von Claton
   Claton
Gratuliere. Wow. 5+

Um das Rezept "Sashimi vom Steirischen Saibling mit Tomaten-Tartare und Ponzu-Sauce" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung