Kürbissalat

32 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hokkaido-Kürbisfleisch 600 Gramm
Bio-Apfel 2 Stück
Zwiebel frisch 1 Stück
Bio-Zitrone 1 Stück
Akazienhonig 3 Teelöffel
Möhren 2 Stück
Olivenöl fruchtig 2 EL
Kräuter der Saison fein gehackt 2 EL
Meersalz fein 1 etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 etwas
Chilli (Cayennepfeffer) 1 etwas

Zubereitung

1.Habe die ersten zwei Hokkaido geerntet. Aus einem wurde eine Kürbissuppe. Den zweiten habe ich als Salat verarbeitet. Das Experiment ist geglückt. Geschmacklich ein Burner. Probiert das Rezept aus. Natürlich kann auch jeder mit den Zutaten spielen nach dem jeweiligen Geschmack. Das nächste mal probiere ich das Rezept mit gelben Zucchini und den anderen Zutaten aus. Kommt bestimmt auch gut.

2.Hokkaido, Möhren und Äpfel in der Küchenmaschine raspeln. Zwiebel fein Würfeln.

3.Dann das Ganze mit Zitronenabrieb und Saft der Zitrone, dem Akazienhonig und den Kräutern mischen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Cayennepfeffer würzen. Alles gut vermischen. Dann ca. 2 Stunden durchziehen lassen. Nochmal durchmischen und wenn nötig nachwürzen.

4.Wir hatten den Salat als Beilage zu T-Bonesteaks vom Grill. Aber ob zu gegrilltem oder mit einem Butterbrot. Dieser Salat schmeckt zu allem gut.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbissalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbissalat“