Graupen - Taboule´

Rezept: Graupen - Taboule´
Inspiriert durch eine Sendung Im WDR, Abwandlung des Klassikers mit Bulgur
24
Inspiriert durch eine Sendung Im WDR, Abwandlung des Klassikers mit Bulgur
00:30
4
3328
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
für den Salat:
1 EL
Butter
150 g
Graupen (hier mittelfein)
4
Frühlingszwiebeln
1 EL
Pflanzenöl
12
Cherrytomaten
0,25
Salatgurke
0,5
rote Peperoni (hier mittelscharf)
0,5 Bund
glatte Petersilie (musste leider krause nehmen, da ich keine glatte bekam)
600 ml
Gemüsebrühe
für das Dressing
4 EL
Olivenöl
Saft von einer 1/2 Zitrone (wer mag mehr)
1 EL
Honig flüssig
1 TL
Salz
frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
0,5 TL
gemahlener Kreuzkümmel
10 Blättchen
frische Minze in feine Streifen geschnitten
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.07.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Graupen - Taboule´

SALATE Nuss-Gurkensalat und Röstzwiebeln
Rote Bete Salat nach Papa
Tomaten mit Basilikum, Mozzarella und Snagnette
Möhrenblütensalat

ZUBEREITUNG
Graupen - Taboule´

1
Die Butter in einem Topf erhitzen und die Graupen kurz darin dünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, unter Rühren aufkochen und bei geringer Hitze 20 Minuten leicht köcheln lassen. Die Platte ausstellen und noch 10 Minuten nachquellen lassen. Auf ein Sieb geben und kurz mit kaltem Wasser abspülen.
2
Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und die weißen und grünen Teile getrennt in Streifen schneiden. Das Öl erhitzen und die weißen Teile 5 - 7 Minuten leicht anbraten. Mit den grünen Teilen zu den Graupen geben. Tomaten und Gurke fein würfeln, die Chilischote entkernen und in feine Ringe schneiden. Die Petersilie nur grob zerschneiden, sie darf auf keinen Fall matschig werden. Alles ebenfalls mit zu den Graupen.
3
Für das Dressing alle Zutaten gut miteinander vermischen. Über den Salat geben und alles gut durchrühren. Jetzt geht es für eine Stunde in den Kühlschrank. Nochmal umrühren und evtl. nachwürzen.
4
Wir hatten den Salat heute zu Gegrilltem. Er hat wunderbar geschmeckt.
5
Mein Mann mag den Geschmack von Minze nicht so gerne, daher habe ich einen Teil ohne Minze gemacht. Auch das hat sehr gut geschmeckt.

KOMMENTARE
Graupen - Taboule´

Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Super Idee ein Taboule´ mal mit etwas anderem als Bulgur zuzubereiten! Butter und Honig würde ich zwar ersetzen, aber ansonsten gefällt mir deine Zutatenliste ausgesprochen gut! War sicher sehr lecker :) LG Uschi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Leider bin ich der einzige der Graupen bei uns isst. Ist aber sicher ein oberleckerer Salat. Gefällt mir gut. LG. Dieter
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich für meinen Teil liebe Graupen, allerdings mein Mann nicht. Dein Rezept wäre doch mal eine Möglichkeit, ihm die Sache "Graupen" vielleicht in einer anderen Form statt Suppe mal näher zu bringen (grins). Werde ich doch mal im Kopf behalten. GLG ~Geli~
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Ich liebe Graupen! Super Abwandlung!

Um das Rezept "Graupen - Taboule´" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung