Surf &Turf: Türmchen aus Rinderfilet und Gamba

2 Std 40 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Teriyaki-Sauce:
Zucker braun 440 g
Ingwer frisch 200 g
Knoblauchzehen 100 g
Orangen 6 Stk.
Sojasauce 400 ml
Wasabi-Kartoffelstampf:
Kartoffeln 1,6 kg
Milch 300 ml
Sahne 300 ml
Butter 60 g
Wasabipaste 2 EL
Sesamöl braun 4 TL
Limettensaft 6 TL
Sesam 60 g
Salz und Pfeffer etwas
Für den Spargel:
Spargel grün 750 g
Olivenöl 2 EL
Zitronen 2 Stk.
Balsamessig 2 EL
Salz etwas
Für die Möhren:
Möhren 1 kg
Butter 2 EL
Honig 1 EL
Salz etwas
Zucker etwas
Für die Gambas:
Gambas 12 Stk.
Ingwer 1 Stk.
Chilischote 1 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Zitrone 1 Stk.
Olivenöl 100 ml
Pfeffer etwas
Kokosöl etwas
Für das Rinderfilet:
Rinderfilet 1,2 kg
Meersalz etwas
Pfeffer schwarz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
623 (149)
Eiweiß
5,9 g
Kohlenhydrate
14,4 g
Fett
7,4 g

Zubereitung

Teriyaki-Sauce:

1.Den braunen Zucker in einen Topf geben und leicht karamellisieren lassen. Anschließend den Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden.

2.Nun den Knoblauch abziehen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Die Orangen heiß abspülen und die Schale mit einem Zestenreißer in feine Streifen abreiben und die Orangen dann auspressen. Den Ingwer und den Knoblauch zum Karamellisierten in Zucker geben und leicht darin anschwitzen. Danach die Orangenzesten hinzufügen und kurz mitdünsten. Mit 400ml Orangensaft und der Sojasoße ablöschen und alles ca. 1 Stunde auf kleiner Stufe köcheln lassen.

Wasabi-Kartoffelstampf:

3.Kartoffeln schälen und ca. 20 Minuten garen, bis sie weich sind. Abgießen und etwa 5 Minuten ausdampfen lassen. In der Zwischenzeit Sesamsamen trocken anrösten, bis sie duften.

4.Milch und Sahne mit der Butter und etwas Salz aufkochen. Die heißen Kartoffeln durch die Presse drücken oder stampfen. Das Milchgemisch in die Kartoffelmasse rühren. Wasabipaste, Sesamöl und Limettensaft unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, anrichten und dem gerösteten Sesam bestreuen.

Grüner Spargel aus dem Backofen:

5.Spargel waschen und die Enden abschneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Spargel darauf verteilen, dünn mit Öl bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen. Fertigen Spargel mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Balsamessig würzen. Leicht vermengen.

Butter-Möhren:

6.Die Fingermöhren putzen und waschen. Dabei etwas Grün stehen lassen. Dickere Möhren halbieren und in Salzwasser mit Prise Zucker ca. 8 Minuten kochen. Anschließend herausnehmen und abtropfen lassen. Im Topf Butter schmelzen und Honig hinzugeben, Möhren darin wenden.

Gambas:

7.Gambas in Öl, Ingwer, Chili, Pfeffer und Knoblauch sowie dem Saft einer Zitrone einige Stunden (z. Bsp. über Nacht) einlegen und dann 2-3 Minuten von jeder Seite scharf anbraten.

Rinderfilet:

8.Das Rinderfilet in gleich große Medaillons schneiden, ggfs. schnüren, und nach gewünschtem Garzustand in Butterschmalz anbraten oder grillen. Anschließend mit grobem Salz und frisch zerstoßenem schwarzen Pfeffer würzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Surf &Turf: Türmchen aus Rinderfilet und Gamba“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Surf &Turf: Türmchen aus Rinderfilet und Gamba“