Oma's Quittengeleee

Rezept: Oma's Quittengeleee
... eine fast vergessene Köstlichkeit
1
... eine fast vergessene Köstlichkeit
2
102
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Utensilien
Sieb
Mulltuch oder Küchentuch
heiß ausgewaschene Marmeladengläser
großer Topf
1 kg
Quitten frisch
500 Gramm
Gelierzucker 2:1
1
Zitrone
Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.03.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
674 (161)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
38,1 g
Fett
0,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Oma's Quittengeleee

Cherry-Berry-Jam
Erdbeer-Basilikum -Konfitüre

ZUBEREITUNG
Oma's Quittengeleee

1
Quitten sind mit einem mehr oder weniger filzigem Flaum ausgestattet, deshalb vor der Verarbeitung die Früchte gut mit einem Küchentuch abreiben. Dann die Quitten gut waschen
2
Blütenansätze und Stiele entfernen und die Quitten mit Schale und Kerngehäuse in kleinere Stücke schneiden
3
Die Quittenstücke in einen größeren Kochtopf geben und soviel Waser einfüllen, das die Quitten gerade so mit Wasser bedeckt sind
4
Alles zum Kochen bringen und dann bei niedriger Hitze ca. 60 Min. köcheln lassen
5
Wenn die Quittenstücke weich sind, am besten den Topf über Nacht stehen lassen. Dabei färbt sich der Saft schön orange und der Geschmack ist auch viel intensiver
6
Dann am besten ein Sieb mit einem feuchten Mulltuch-oder Geschirrtuch auslegen und den Saft abseihen. Dabei das Tuch nicht ausdrücken, das Gelee würde trüb werden
7
Nun 700 ml von dem aufgefangenen Saft in einen großen Topf geben, den Saft einer Zitrone und den Gelierzucker dazu geben
8
Gut verrühren, alles aufkochen und 4 Min. sprudelnd kochen lassen
9
Einen kleinen Teller ins Gefrierfach stellen und nach 4 Min. eine Gelierprobe machen, indem man einen EL des Gelees auf den erkalteten Teller gibt
10
Wenn es fest genug ist, in die vorbereiteten Marmeladenläser füllen. Wenn nicht, noch einige Min. länger kochen. Fest mit dem Schraubdeckel verschließen und abkühlen lassen. Beim Erkalten zieht sich der heiße Inhalt zusammen und es entsteht ein Vakuum. Beim späteren Öffnen knackt der Deckel. Man kann die befüllten Gläser auch für einige Minuten auf den Kopf stellen, die Deckel der Gläser werden dadurch sterilisiert, eventuelle Keime abgetötet und das Gelee ist länger haltbar
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von flottelotte19

KOMMENTARE
Oma's Quittengeleee

Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Quittengellee ist das beste Gelee was es überhaupt gibt! :-D Bekomme den Saft gleich fertig von einer Kollegin!
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
So mache ich es auch:-) LG Petra
Benutzerbild von Marianne1
   Marianne1
Hallo Petra, ich finde auch... manchmal brauchts nicht viele Zutaten, damit was Leckeres bei raus s kommt :-))) Danke für Dein Interesse und einen schönen Abend. LG... Jutta

Um das Rezept "Oma's Quittengeleee" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung