Tex-Mex Bean-Burger and Sweet Potato Fries - Kochbar Challenge 2.0 (März 2019)

Rezept: Tex-Mex Bean-Burger and Sweet Potato Fries - Kochbar Challenge 2.0 (März 2019)
pikanter Bohnen-Burger mit Süßkartoffel-Pommes
4
pikanter Bohnen-Burger mit Süßkartoffel-Pommes
9
735
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Bun/Brötchen
90 ml
lauwarmes Wasser
90 ml
(Pflanzen-)Milch
2 TL
Zucker
1 Tütchen
Trockenhefe
2 EL
Öl
175 g
Dinkelmehl 630
125 g
Maismehl
0,5 TL
Salz
etwas
Sesam und Zwiebelsamen
Jalapeno-Burger-Sauce
1 mittelgroße
Zwiebel
1 mittelgroßer roter
Spitzpaprika
0,5 -1 Schote
Jalapeno
2 -3 EL
Öl
2 mittelgroße Zehen
Knoblauch
2 TL
Zucker
1 TL
Tex-Mex-Gewürzmischung (in meinem KB)
0,5 TL
je Salz, Pfeffer, Paprikapulver
1 Dose (~400g)
gehackte Tomaten
2 EL
Zitronensaft
Aioli
50 ml
pflanzliche Sahne
1 TL
Senf
1 TL
Zucker
0,5 TL
Salz
1 EL
Zitronensaft
2 mittelgroße Zehen
Knoblauch
150 ml
Rapsöl
Patty/Frikadelle
1 Dose
Kidneybohnen
1 kleine Dose
Mais
1 mittelgroße
Zwiebel
1 mittelgroßer roter
Spitzpaprika
3 TL
Tex-Mex-Gewürzmischung (in meinem KB)
100 g
Kichererbsenmehl
zum Ausbraten
Öl
Sweet Potato Fries
2 große
Süßkartoffeln
etwas
Stärke
1 TL
Knoblauchgranulat
2 EL
Öl
Salz
Außerdem
Lollo Rosso Salat
Fleischtomate
rote Zwiebel
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.03.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Tex-Mex Bean-Burger and Sweet Potato Fries - Kochbar Challenge 2.0 (März 2019)

ZUBEREITUNG
Tex-Mex Bean-Burger and Sweet Potato Fries - Kochbar Challenge 2.0 (März 2019)

Bun/Brötchen
1
Wasser, Milch, Zucker und Hefe vermischen. ..... Dinkelmehl, Maismehl, Salz und Öl abmessen. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und ca 4 Stunden abgedeckt gehen lassen.
2
Den Teig zusammen nehmen und auf 4 Portionen aufteilen. Mit feuchten Händen die Buns formen und auf ein mit Backunterlage ausgelegtes Blech legen.
3
Mit Sesam und evtl Zwiebelsamen bestreuen, 10 Minuten gehen lassen und dann den Ofen vorheizen. Ober-/Unterhitze 180°.
4
Die Buns ca 18-20 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und auskühlen lassen.
Jalapeno-Burger-Sauce
5
Zwiebel, Paprika und Jalapeno putzen und in feine Würfel schneiden. In Öl andünsten.
6
Knoblauch schälen, Keimling entfernen und fein hacken. ... Wenn die Zwiebeln gut glasig sind, den Knoblauch zugeben und dünsten, bis er nicht mehr roh riecht.
7
Zucker zugeben und schmelzen lassen, Gewürze zugeben und gut untermischen. Kurz Aroma entfalten lassen.
8
Gehackte Tomaten und Zitronensaft untermischen und aufkochen. Auf mittlerer Hitze ca 15 Minuten köcheln lassen. Ab und zu durchrühren.
9
Nun kann man sich entscheiden, ob man die Sauce lieber stückig oder fein püriert haben möchte. Ich habe mich für fein püriert entschieden. .... Die Sauce mit schräg gelegtem Deckel noch ca 20-25 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder mal durchrühren. .... In eine Schale umfüllen und auskühlen lassen. Die Sauce dickt beim Abkühlen noch ein.
Aioli
10
Wichtig bei der Aioli ist, dass die Zutaten möglichst kalt sind.
11
Pflanzliche Sahne, Senf, Zucker, Salz und Zitronensaft in einen hohen Rührbecher geben.
12
Knoblauch schälen, Keimling entfernen und 2x durch die Presse drücken. Zu der Sahne geben. Dies nun mit dem elektrischen Schneebesen verrühren und gut aufschlagen.
13
In dünnem Strahl etwas Öl einlaufen lassen und gut unter die Masse schlagen. Dabei den Schneebesen auf und ab bewegen, um möglichst viel Luft unter zu schlagen. Das wiederholen, bis das Öl aufgebraucht ist und eine cremige Aioli entstanden ist. In eine Schüssel umfüllen und ab damit in den Kühlschrank.
Patty/Frikadelle
14
Die Kidneybohnen abtropfen lassen und anschließend mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel zerdrücken. Das muss nicht ganz fein sein.
15
Zwiebel und Paprika putzen und fein würfeln. Alle Zutaten gut vermischen und kalt stellen, bis die Masse gebraucht wird.
16
Wenn die anderen Vorbereitungen soweit fertig sind, die Masse in 4 Portionen aufteilen, mit feuchten Händen Pattys/Frikadellen formen und diese langsam in Öl ausbraten.
Sweet Potato Fries
17
Die Süßkartoffeln schälen und in ca 1 cm dick Stifte schneiden. In eine große Schüssel füllen und für 1 Stunde wässern.
18
Die Pommes abgießen, abspülen und abtrocknen. In eine große Schüssel geben und mit 1 EL Stärke gut vermischen, bis die Pommes wie gepudert aussehen. 1 TL Knoblauchpulver und 2 EL Öl zugeben und gut vermischen.
19
Ein Blech mit Backunterlage bestücken, mit wenig Öl bepinseln und die Pommes darauf verteilen. Sie sollten sich nicht berühren oder übereinander liegen.
20
Das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und die Süßkartoffel-Pommes bei 200° Umluft ca 25-30 Minuten backen. Sollte nicht alles auf ein Blech passen und Ihr zwei verwenden müssen, die Bleche nach 15 Minuten vertauschen und fertig backen. ... Pommes herausnehmen und salzen.
Weitere Vorbereitungen
21
Den Salat waschen und trocken schleudern.
22
Die Tomate in ca 5mm dünne Scheiben schneiden. Wir brauchen 4 Scheiben.
23
Die rote Zwiebel schälen, über den Hobel in dünne Scheiben schneiden und in Ringe zerteilen.
Der Zusammenbau
24
Alle Zutaten bereit stellen.
25
Bun/Brötchen aufschneiden und die untere Hälfte mit der Jalapeno-Burger-Sauce bestreichen.
26
Salat darauf legen und dann das Patty/Frikadelle.
27
Darauf kommt die Tomatenscheibe, die roten Zwiebelringe und etwas Aioli.
28
Den Deckel auflegen und mit den Sweet Potato Fries, Jalapeno-Burger-Sauce und Aioli servieren.
29
Wir hatten dazu noch einen Ananas-Avocado-Salat.
30
Ich hoffe mein Burger gefällt Euch!
31
Auch wenn ich außer Konkurrenz an dieser Challenge teilnehme, würde ich mich über Eure Bewertung sehr freuen.

KOMMENTARE
Tex-Mex Bean-Burger and Sweet Potato Fries - Kochbar Challenge 2.0 (März 2019)

Benutzerbild von irsima60
   irsima60
wow ein burger ohne fleisch. eine tolle idee von dir, gefällt mir sehr gut...lg irmi
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Danke Irmi! Schön, dass Dir mein Burger gefällt, das freut mich.
Benutzerbild von mimi
   mimi
Für mich eine hoch-interessante Variante ... ein echter Burger, und doch mal ganz ohne Fleisch! Er sieht verlockend-appetitlich aus, was ja auch sehr wichtig ist ... meint mit liebem Gruß die mimi
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Liebe Mimi! Es freut mich außerordentlich, dass Dir mein Burger gefällt. Stimmt, die Optik ist schon wichtig. .. Und wie man sieht, geht lecker auch ganz ohne Fleisch. ;-) ... Danke Dir!!
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Super genial! Nehm ich mal mit! :-)
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Herzlichen Dank, liebe Tina! Hoffe der Burger kommt bei Euch auch so gut an, wie bei uns. :-)
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Das sollte äähh muss unbedingt das nächste "Rezept der Woche" oder sogar des Monats werden !!! Also das nenne ich mal genial :) LG und ganz großen Dank
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Liebe Manuela! Es freut mich sehr, dass ich Dich mit meinem Rezept begeistern kann. Bei uns kam der auch nicht das letzte Mal auf den Tisch. ;-) .. Dankeschön!
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Das haut einem ja aus den Latschen . Wirklich , welche Vielfallt . Liebe Grüße Uschi
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Na na .. aber nicht, dass Du mir umkippst, liebe Uschi! xD .... Freue mich sehr, dass Dir mein Burger gefällt. Vielen Dank!

Um das Rezept "Tex-Mex Bean-Burger and Sweet Potato Fries - Kochbar Challenge 2.0 (März 2019) " kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung