Rindssubbn mit Buddagniedla

35 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Brühe:
Rinderknochen 1 kg
Suppenfleisch 2 kg
Wurzelgemüse 2 kg
Nelken 2 Stk.
Wacholderbeeren 8 Stk.
Lorbeerblätter 3 Stk.
Salz etwas
Pfeffer etwas
Buddagniedla:
Butter 150 g
Eier 4 Stk.
Semmelbrösel 150 g
Salz etwas
Muskatnuss etwas
Butterschmalz 1 kg

Zubereitung

Buddagniedla:

1.Für die Buddagniedla werden alle Zutaten in einer Schüssel einfach verrührt. Die Butter sollte etwas verschmolzen sein. Daraus eine Masse kneten.

2.Vorher das Fett am Herd erhitzen. Dann mit einem Löffel eine kleine Menge ausstechen und Knödel formen.

3.Es sollten nicht mehr als drei Stück im Fett sein, da diese sehr schnell braun werden.

4.Abtropfen lassen. Die Gniedla lassen sich auch gut einfrieren.

Brühe:

5.Für die Brühe das Gemüse anrösten und die Knochen im kalten Wasser zusammen mit dem Fleisch erhitzen.

6.Für 3-5 Stunden leicht köcheln lassen. Wenn das Fleisch fast zerfällt, das Gemüse und die Knochen absieben und die Gewürze ca. 10-15 Minuten mitziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auch lecker

Kommentare zu „Rindssubbn mit Buddagniedla“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rindssubbn mit Buddagniedla“