Schlesische Mohnklöße mit Vanillesoße und Beerenblitzeis

1 Tag 1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mohnklöße:
Milch 1,5 l
Mohn gemahlen 100 g
Mandeln gemahlen 100 g
Vanille Aroma 1 Stk.
Vanilleschote 1 Stk.
Vanillezucker 1 Pk.
Rum 50 ml
Rosinen 50 g
Grieß 2 EL
Rosinenbrötchen vom Vortag 4 Stk.
Vanilleeis:
Milch 400 ml
Vanilleschoten 2 Stk.
Zucker 3 EL
Sahne 1 Becher
Speisestärke 2 TL
Eigelb 2 Stk.
Beerenblitzeis:
TK-Beerenmischung 350 g
Zitrone 0,5 Stk.
Buttermilch 125 ml
Zimt 1 TL
Honig 4 EL
Aronialikör 4 cl

Zubereitung

Mohnklöße:

1.Die Rosinen schon einige Stunden vorher im Rum einlegen.

2.Den Mohn mit der Milch langsam aufkochen lassen und mindestens eine halbe Stunde köcheln lassen, bei ständigem Rühren, damit nichts anbrennt. Danach stückchenweise die Zutaten hinzugeben.

3.Die Brötchen vom Vortag in Scheiben schneiden. In einer Schüssel Brötchenscheiben und Mohnmasse im Wechsel schichten und danach abgedeckt im Kühlschrank mindestens einen Tag kaltstellen.

Vanillesoße:

4.Milch erhitzen und aufkochen lassen. Die Speisestärke in einem Schluck kaltem Wasser lösen und mit dem Rest verquirlen. Danach in die aufgekochte Milch dazugeben.

Beerenblitzeis:

5.Den Beerenmix in ein Gefäß geben und 3 Minuten antauen lassen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles pürieren. 10-30 Minuten in den Frost stellen und danach portionieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Schlesische Mohnklöße mit Vanillesoße und Beerenblitzeis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schlesische Mohnklöße mit Vanillesoße und Beerenblitzeis“