"Niedersächsisches Duo"

Rezept: "Niedersächsisches Duo"
4
01:00
0
1371
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Rote Grütze mit Vanillesoße:
400 ml
Fruchtsaftgetränke aus Beerenobst
50 g
Zucker
60 g
Sago
200 g
Beerenobst
250 ml
Milch
1 Stk.
Vanilleschote
1 Prise
Salz
50 g
Zucker
50 g
Speisestärke
Welfenspeise:
3 Stk.
Eiweiß
500 ml
Milch
1 Stk.
Vanilleschote
1 Prise
Salz
120 g
Zucker
40 g
Speisestärke
4 EL
Milch
3 Stk.
Eigelb
1 TL
Speisestärke
1 EL
Zitronensaft
250 ml
Weißwein
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.11.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
452 (108)
Eiweiß
1,5 g
Kohlenhydrate
21,2 g
Fett
0,7 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
"Niedersächsisches Duo"

Verliebt in den Norden - Waffeln mit Roter Grütze

ZUBEREITUNG
"Niedersächsisches Duo"

Rote Grütze mit Vanillesoße:
1
Fruchtsaft mit Zucker aufkochen. Sago in den kochenden Saft streuen. 20-25 Minuten köcheln lassen, bis das Sago glasig geworden ist, dabei regelmäßig umrühren. Beerenfrüchte hinzugeben und erkalten lassen. 200 ml Milch mit dem Mark der Vanillestange aufkochen. Salz und Zucker einrühren. Danach Speisestärke mit 50 ml Milch anrühren, dazugeben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen.
Welfenspeise:
2
Eiweiß zu steifen Eischnee aufschlagen. 500 ml Milch mit Vanilleschote, Salz und Zucker zum Kochen bringen. Die Vanilleschote anschließend wieder herausnehmen. Anschließend Speisestärke mit 4 EL Milch verrühren und in die kochende Milch geben. Etwa 1 Minute unter Rühren weiterkochen lassen, dann vom Herd nehmen und sofort den Eischnee unterheben. In Glasschüsseln erkalten lassen.
3
3 Eigelb sowie 80 g Zucker in einem hitzebeständigen Topf schaumig rühren. 1 Teelöffel Speisestärke mit dem Zitronensaft glatt verrühren, mit Weißwein vermischen und in die Eigelbmasse geben. Im heißem Wasserbad alles zusammen schaumig aufschlagen, bis die Speisestärke bindet. Etwas abkühlen lassen und als Schicht auf den weißen Pudding geben. Vollständig erkalten lassen.

KOMMENTARE
"Niedersächsisches Duo"

Um das Rezept ""Niedersächsisches Duo"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung