Nasi Goreng mit Putenbrust und Basmatireis

leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Basmatireis 150 g
Wasser 350 ml
Salz 0,5 TL
Putenbrust ( Hier: 2 Putenbrustschnitzel ) 250 g
Ketchup manis 1 EL
helle Sojasauce 1 EL
Sherry 1 EL
Eier 2
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
Sonnenblumenöl 1 EL
Zucchini ca. 150 g 1
rote Paprika ca. 150 g 1
Zuckerschoten 150 g
Möhren ca. 100 g 2
Zwiebel ca. 100 g 1
Zitronengras 1 Stängel
Knoblauchzehe 1
Ingwer walnussgroß 1 Stück
Kafir Blätter 2
Sonnenblumenöl 2 EL
helle Sojasauce 3 EL
Austernsauce 3 EL
mildes Currypulver 1 TL
grobes Meersalz aus der Mühle 3 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 3 kräftige Prisen
Frühlingszwiebeln 50 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Reis kochen:

1.Basmatireiseis ( 150 g ) in Wasser ( 350 ml ) mit Salz ( ½ TL ) aufkochen lassen, durchrühren, mit geschlossenen Deckel auf kleinster Temperaturstufe ca. 20 Minu-ten garen lassen und gut auskühlen lassen.

Putenbrust marinieren:

2.Putenbrustschnitzel waschen, mi Küchenpapier trocken tupfen, in Streifen schnei-den und mit Ketchup manis ( 1 EL ), heller Sojasauce ( 1 EL ) und Sherry ( 1 EL ) vermischen und ca. 2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Ei-Einlage:

3.Eier ( 2 Stück ) aufschlagen, mit groben Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) salzen, grob verquirlen und in einer Pfanne mit Sonnenblumenöl ( 1 EL ) einen Ei-erkuchen backen. Den Eierkuchen herausnehmen, erst in Streifen Schneiden und dann in Stücke zerreißen.

Nasi Goreng mit Putenbrust und Basmatireis:

4.Zucchini waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, mit dem Garnierschäler schä-len, längs vierteln und schräg in Scheiben schneiden. Paprika putzen, waschen und in kleine Rauten schneiden. Zuckerschoten putzen/entfädeln, waschen und schräg halbieren. Möhren mit dem Sparschäler schälen, längs halbieren und schräg in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in Spalten schneiden/auseinander montieren. Zitronengras schälen, längs halbieren und in sehr feine Ringe schneiden. Knoblauchzehe und Ingwer schälen und fein würfeln. Kafir Blätter halbieren und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Sonnenblumenöl ( 2 EL ) im Wok erhitzen, die marinierten Putenbruststreifen zugeben, kräftig anbraten/pfannernrühren und an den Wokrand schieben. Nun nachei-nander das Gemüse ( Knoblauchzehenwürfel + Ingwerwürfel + Kafirblätterstreifen + Zwiebelspalten, Zucchinischeiben + Möhrenscheiben und Paprikarauten + Zuckerschotenhälften ) zugeben und mit anbraten/pfannenrühren. Die helle Sojasauce ( 3 EL ), Austernsauce ( 3 EL ) zugeben/unterrühren und mit milden Currypulver ( 1 TL ), groben Meersalz aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ) und bunten Pfeffer aus de r Mühle ( 3 kräftige Prisen ) würzen. Alles nun ca. 5 – 6 Minuten köcheln/kochen lassen. Dabei immer wieder umrühren. Zum Schluss die Frühlingszwiebeln unterheben. Den Reis und die gebratenen Eier zugeben und alles vorsichtig untermi-schen/unterheben und kurz erwärmen. Nasi Goreng mit Putenbrust und Basmati-reis in eine Form ( Hier: Bowl Gefäß ! ) pressen auf den Teller stürzen und servie-ren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nasi Goreng mit Putenbrust und Basmatireis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nasi Goreng mit Putenbrust und Basmatireis“