Café Gourmand

Rezept: Café Gourmand
Espresso, Tiramisu, Limettensorbet, Tarte au Chocolat, Crème brûlée
0
Espresso, Tiramisu, Limettensorbet, Tarte au Chocolat, Crème brûlée
01:30
1
1015
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Tarte au Chocolat:
Für den Teig:
300 g
Mehl
200 g
Butter
150 g
Zucker
Salz
1 Stk.
Ei
Für den Belag:
250 g
Zartbitterschokolade
100 g
Vollmilchschokolade
200 ml
Sahne
Crème brûlée:
500 ml
Sahne
4 Stk.
Eigelbe, frische
Ingwer frisch
Tiramisu:
450 g
Löffelbiskuits
Grand Marnier
1 Stk.
Vanilleschote ausgekratzt
Erdbeeren
4 Stk.
Eigelbe, frische
130 g
Puderzucker
500 g
Mascarpone
Schokolade 70% Kakao
Kakao
Limettensorbet:
100 g
Zucker
150 g
Wasser
200 ml
Limettensaft
1 Stk.
Limettenschale
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.12.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1465 (350)
Eiweiß
4,4 g
Kohlenhydrate
35,3 g
Fett
21,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Café Gourmand

ZUBEREITUNG
Café Gourmand

Tarte au Chocolat:
Für den Teig:
1
Alle Zutaten gut vermischen und zwei Stunden kühl stellen. Den Teig ausrollen und in die gefettete Backform geben. Bei 130 Grad Umluft 30 Minuten backen.
Für den Belag:
2
Schokolade auf dem Herd langsam in der Sahne schmelzen. Mit einem Schneebesen kräftig verrühren. Auf den gekühlten Tortenboden geben. Mindestens 2 Stunden ins Gefrierfach stellen. Tarte 2 Stunden vor dem Verzehr aus dem Gefrierfach nehmen.
Crème brûlée:
3
In einem Topf die Sahne ein paar Minuten kochen. Eigelbe und 10 g Puderzucker im Wasserbad schaumig schlagen. Heiße Sahne zugeben und zu einer Creme verrühren. Im Wasserbad die Creme so lange weiterrühren, bis die Creme am Löffel haften bleibt. Aufpassen, dass man kein Rührei produziert. Ingwer nach Geschmack unterrühren. Die Creme in Souffléförmchen füllen – durch ein feines Sieb passieren.
4
Für den Dampfgarer die Souffléförmchen mit Klarsichtfolie abdecken und in einen gelochten Einsatz stellen. Bei 90 Grad 40-45 Minuten dämpfen. Über die gekühlte Masse braunen Zucker streuen und abflämmen.
5
Die Löffelbiskuits mit Grand Marnier beträufeln. Die Eigelbe mit dem Puderzucker cremig aufschlagen. Die Creme unter die Mascarpone einarbeiten. Das geht leichter, wenn die Mascarpone nicht ganz kalt ist. Geraspelte Zartbitterschokolade unterheben (ich mache immer Schokoscheiben mit dem Messer auf dem Holzbrett) und die Creme mit Grand Marnier abschmecken. Zusätzlich Vanillemark einarbeiten. Aus einem Teil der Beeren mit dem Zauberstab eine Mousse zubereiten. Die Gläser erst mit den getränkten Löffelbiskuits auslegen, dann die Creme einfüllen, dann die Mousse, dann ein paar Beeren und wieder eine Lage Biskuits und nochmal Creme. Ab in die Kühlung. Vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.
Limettensorbet:
6
Zucker im Wasser auf dem Herd zum Kochen bringen und rühren bis er sich auflöst. Limettensaft und Schale in den erkalteten Sirup geben und ins Gefrierfach stellen. Alle 30 Minuten umrühren bis es fest ist. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach herausnehmen.

KOMMENTARE
Café Gourmand

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
"Cafe Vielfraß" - nette Name für ein Dessert.

Um das Rezept "Café Gourmand" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung