Dessert: Einfacher Orangenquark mit Walnusskrokant

2 Std 12 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Quark 250 Gramm
Sahne 100 ml
Rohrohrzucker 2 Esslöffel
Gelatine weiß 3 Blatt
Bioorangen 2 Stück
Walnusskrokant 3 Esslöffel
Schokodeko etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
579 (139)
Eiweiß
10,3 g
Kohlenhydrate
3,2 g
Fett
9,2 g

Zubereitung

1.Die Orangen heiß abwaschen und schälen. Die Schalen nicht entsorgen. Daraus wird getrocknete Orangenabrieb gemacht.* Die weiße Haut der Orange entfernen und Filets herausschneiden. Den Saft dabei auffangen. Drei Filets für die Garnierung zur Seite legen, den Rest in kleine Stücke schneiden.

2.Die Gelatine in etwas kaltem Wasser quellen lassen und bei geringer Hitze verflüssigen.

3.Quark mit Sahne und Zucker gut verrühren. Dann die Orangenstückchen unterheben.

4.Zwei Esslöffel davon mit der flüssigen Gelatine verrühren und danach unter den Rest der Quarkmasse rühren. Im Kühlschrank stocken lassen.

5.Die Creme - sie kann ruhig etwas fester geworden sein - auf Dessertgläser oder -schalen verteilen, mit dem Krokant bestreuen und mit einer Orangenspalte und Schokodeko verzieren.

6.*Für den Orangenabrieb die Schalen ganz dünn von der weißen Haut trennen und auf einem Brett ca. zwei Tage trocknen lassen. Dann durch eine alte Kaffeemühle oder durch den Mixer jagen.

7.Anstelle des Walnusskrokants kann man selbstverständlich auch Mandel- oder Haselnusskrokant verwenden.

8.Wer Krokant selber machen will, dafür 100 g Walnusskerne ohne Fett in eine Pfanne geben, zwei Esslöffel Zucker darüber streuen und langsam so lange rühren, bis der Zucker sich um die Nüsse gelegt hat.

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert: Einfacher Orangenquark mit Walnusskrokant“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert: Einfacher Orangenquark mit Walnusskrokant“