Geburtstagstorte für mein Sohn

leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Biskuitboden: etwas
Eier 4
Zucker 120 gr
Vanillinzucker 1 Pck
Salz etwas
Mehl 60 gr
gemahlene Mandeln 30 gr
Speisestärke 60 gr
flüssige Butter 40 gr
Für die Cremes: etwas
Pfirsiche 1 Dose
TK-Himbeeren 500 gr
Gelatine weiß 8 Blatt
Zucker 120 gr
Magerquark 500 gr
Saft und Schale je einer Zitrone und Orange etwas
Sahne 600 ml

Zubereitung

1.Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Die Eier mit Zucker,Vanillinzucker und 1 Prise Salz schaumig schlagen. Das Mehl mit Mandeln und Speisestärke mischen, mir der flüssigen Butter unter die Eier heben. Masse in eine mit Backpapier ausgelegten Springform geben. Glatt streichen. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen. Oder man nimmt einen fertigen, 3 tgl. Wienerboden.

2.Das Obst abtropfen lassen. Die Himbeeren auftauen lassen. Gelatine in Wasser einweichen. 150 gr Pfirsich und 200 gr Himbeeren getrennt pürieren. Zu dem Himbeermus 1EL Zucker geben. Quark und 100 gr Zucker glatt rühren. Zitrus-Saft sowie-schale in einem Topf erhitzen, die Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Gelatine mit 2 EL Quark verrühren und unter die Quarkmasse rühren. Die Masse in zwei Portionen teilen. Unter die eine Hälft Pfirsich-, und unter die andere das Himbeerpüree rühren. Die Sahne steif schlagen und je die Hälfte unter die Cremes heben.

3.Den selbstgebackenen Biskuitboden zweimal waagerecht durchschneiden. Den ersten Boden mit einem hohen Tortenring umschließen. Die restlichen Pfirsiche würfeln und auf dem Boden verteilen. Die Pfirsichcreme darauf streichen. Zweiten Boden auflegen. Die restlichen Himbeeren unter die andere Creme heben und auf den Boden streichen. Mit dritten Boden bedecken. Die Torte über Nacht kalt stellen. Nach Wunsch mit Sahne, Früchten, Schokoraspel oder Kokosraspel garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geburtstagstorte für mein Sohn“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geburtstagstorte für mein Sohn“